Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31200 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Wasserenthärtung für 5-Personenhaushalt
Gast (Martin Schuster)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.03.2007

Hallo Gemeinde,

plane gerade mein EFH und überlege mir eine Wasserenthärtungsanlage einzubauen. Was ist für mich geeignet? - Gehe davon aus, dass ein Ionenaustauscher das geeignete Vefahren ist ...

Randbedingungen:
Verbrauch pro Jahr ca. 200 m3
Wassrhärte ca. 25 Grad dH (Gruppe 4)

Fragen (nur um einen Anhaltspunkt zu bekommen):
- Welche Anlagengröße / - kapazität ist sinnvoll?
- Was kosten eine solche Anlage etwa (Daumenwerte)?
- Wie hoch sind die laufenden Kosten (für Salz + Strom)?
- Wie hoch sind Wartungsaufwand und Wartungskosten?
- Gibt es evtl. Hygieneprobleme?
- Welche Fabrikate sind zu empfehlen?
- Kann ich die Anlage selber einbauen (bin geübt)?

Würde mich über Tipps sehr freuen - Gruß M. Schuster



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von peter schiffl vom 30.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Schiffl,

wie hoch ist den die Wasserhärte? Bei bis zu 25°dH ,Verschneidung auf 8° Resthärte und ihr seid wirklich so sparsame Wasserverwender reicht eine kleine Anlage aus, die es auch als DVGW-geprüfte Einsäulenanlage gibt.
Gruß
Bernhard
Gast (peter schiffl)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Schmitt vom 18.03.2007!  Zum Bezugstext

hallo hr. schmitt
sie erwähnten in einer antwort, die möglichkeit  sei gegeben, tips zum kauf einer enthärtungsanlage zu bekommen.
die vorraussetzungen sind : 5 personen, ca. 100 m³ waserverbrauch, kupferleitungen, alter 15 jahre

danke im vorraus...
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  09.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wolfram Bücherl vom 08.04.2007!  Zum Bezugstext

Guten Morgen Wolfram,

Ich kann dir gerne einen Kontakt vermitteln, sende doch deine Daten an meine e-mail Adresse. Am besten gleich mit folgenden Angaben:

Rohwasserhärte
falls bekannt: Karbonathärte
Zahl der Personen oder
Wasserverbrauch in den letzten Jahren ( Durchschnitt )
Sind bei dem Wasserverbrauch besondere Bedingungen zu berücksichtigen wie Gartenbewässerung, Baustellentätigkeit, Schwimmbadbefüllung.
Rohrleitungsmaterial
Alter der Installation
Schutzfilter vorhanden.

Mit den Angaben ist es möglich, eine bedarfsgerechte Anlage auszulegen.

Gruß
Bernhard
Gast (Wolfram Bücherl)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Schmitt vom 18.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Bernhard,

da ich mich gerade auch mit dem Gedanken trage eine Anlage zu kaufen würde mich auch sehr die Info bezüglich der "guten Fabrikate" interessieren. Wenn möglich, könntest Du mir die Info per übermitteln.

Herzlichen Dank,

Wolfram
Michael Schmidt
(Mailadresse bestätigt)

  18.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Schmitt vom 18.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Bernhard,
wer lesen kann ist anscheinend immer noch im Vorteil. Den Systemtrenner habe ich glatt übersehen. Mir wäre aber trotzdem eine DVGW-zertifizierte Kiste lieber. Dazu würde ich auch unbedingt raten, wenn gleich auch etwas teurer.

Gruß Michael
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  18.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Michael Schmidt vom 18.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Michael,
es handelt sich nicht um eine DVGW-geprüfte Anlage, deshalb auch der Systemtrenner.
Michael Schmidt
(Mailadresse bestätigt)

  18.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Schmitt vom 18.03.2007!  Zum Bezugstext

Ich hoffe, bei der preiswerten Anlage handelt es sich um eine DVGW-geprüfte Anlage. Dachte immer, die sind etwas teurer. Links zu DVGW-geprüften Enthärtungsanlagen:

www.dvgw.de/zertifizierung/verzeichnisse/wasserprodukte.html?typ=dindvgwwasser&s=9151

Sie können in ihrem Haus im Prinzip alles selbst machen (wenn keine Probleme auftreten, wo kein Kläger, da kein Richter - aber wehe, es gibt Probleme, dann waren's immer die anderen), aber wenn schon eine Anlage zur Behandlung von Wasser (Trink-) eingebaut wird, dann erstens eine DIN/DVGW-geprüfte Anlage (keine aus dem Internet ersteigerte) und zweitens einen zugelassenen Installateur damit beauftragen.

Gruß
Michael
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  18.03.2007

Fragen (nur um einen Anhaltspunkt zu bekommen):
- Welche Anlagengröße / - kapazität ist sinnvoll?

Die Anlage sollte so gewählt sein, dass sie in vier Tagen einmal regeneriert, das wäre hier eine Kapazität von 40 ° dH x m³ oder 10 l Harz.

Was kosten eine solche Anlage etwa (Daumenwerte)?

Die nackte Anlage in etwa 800 €. Du brauchst aber noch Zubehör:
Systemtrenner ca. 300 €,
Schutzfilter ca 100 €,
Anschlussarmatur ca. 70 €,
Anschlussschläuche ca. 50 €,
Härtetestkit zum prüfen: ca. 18 €

- Wie hoch sind die laufenden Kosten (für Salz + Strom)?

Du brauchst ungefähr 200 kg Salz im Jahr = 8 Sack á 25 kg, ca. 70 €
Außerdem verbraucht die Anlage pro Regeneration ungefähr 100 l Wasser, pro Jahr also etwa 9 m³, für die Wasser- und Abwasserkosten anfallen

- Wie hoch sind Wartungsaufwand und Wartungskosten?

Aufwand ca. 2 h, Kosten ca. 200 €

- Gibt es evtl. Hygieneprobleme?

Sind nicht 100% ausgeschlossen, wenn die Installation unfachmännisch ausgeführt wird. Bei längerer Stillstandszeit ( Urlaub usw. ) sollte die Anlage über eine Ferienschaltung verfügen, d.h. sie lässt die Salzsole über den Zeitraum im Harzbett und vermeidet so Verkeimung.

- Welche Fabrikate sind zu empfehlen?

Werbung ist nicht zugelassen, Tipps  sende ich dir gerne per e-mail

- Kann ich die Anlage selber einbauen (bin geübt)?

Für geübte bestimmt nicht schwierig, aber auch zulässig?? Ich rate zu einem Installateur.

Bei verzinkten rohrleitungen sollte eine Korrosionsschutzdosierung nachgeschaltet werden, bei Kupfer, Edelstahl oder Kunststoff ist das nicht erforderlich.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas