Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Enteisenung Entmanganung
Gast (StAU DW)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.06.2001

In einem kleinen Betriebsobjekt befindet sich eine Hauswasservers. Die Wasseranalyse ergab folgendes: Fe(II)22,1 mg/l, Fe 23,6 mg/l, Mangan 0,71 mg/l. Der tägliche Waserverbrauch beträgt ca. 600 l, wobei dieser auf 2 Stunden entfällt. Die Grenzwerte betragen für Eisen 0,02 mg/l und für Mangan 0,05 mg/l. Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es, ohne allzu großen Aufwand, den Eisen- und Mangangehalt unterhalb der Grenzwerte zu bringen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.06.2001

Hallo,

ein Eisenwerk aufmachen und reich werden.

Bei solchen Werten hilft wohl nur eine Filteranlage mit vorgeschalteter Belüftung.
Ich würde mich an einen Wasseraufbereiter wenden, da auch ein erhöter Gehalt an Mangan vorhanden ist.

Rainer Schmitz
http://www.der-brunnen.de



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas