Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Enteisenung
Gast (Heiko Eilers)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.12.2000

Ich habe eine kleine Hauswasserversorgung, welche ich für meinen Garten nutze. Ist es möglich, mit einem vertretbaren Aufwand das Eisen aus dem geförderten Grundwasser zu bekommen?

Danke.
Heiko




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Rüdiger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.12.2000

Hallo Heiko:

Andreas Steffens schrieb auf eine ähnliche Anfrage (in bezug auf A-Kohle) in diesem Forum (weiter unten) im Juli 2000:

"Mit Aktivkohle ist nur sehr kurzfristig (und teuer)
das Wasser zu filtern. Sobald die Aktivkohle gesättigt
ist, ist sie nicht mehr verwendbar und der Druckverlust
steigt stark an.
Zur Enteisenung gibt es eine Reihe verschiedener Systeme.
Welches das Richtige ist ergibt sich aus der Wasseranalyse,
der bereits vorhandenen Wasserversorgungsanlage und natürlich
aus dem Budget.
Gängige Enteisenungen sind Druckfilteranlagen, BIRM-Filter,
Unterirdische Enteisenung System FERMANOX, offene Kiesfilter."

Ob diese Antwort für kleinere Hausanlagen wie deine gilt, kann ich dir nicht beantworten. WIe hoch ist denn der Eisen-Gehalt?
Ich schlage ggf. vor: belüften, wenn unbedingt nötig flocken und filtrieren.

Gruß Rüdiger






Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas