Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Problem nach Pumpenüberholung
MrMore
(Mailadresse bestätigt)

  13.11.2022

Hallo zusammen
Ich habe Probleme nach der Überholung meiner Löwe Wasserknecht Getriebepumpe.
Meine Pumpe hat ohne Probleme 20 Jahre funktioniert.
Nach diese langen Zeit trat allerdings aus der Stopfbuchse soviel Wasser aus, das es nicht mehr vertretbar war.
Ein nachziehen der Packung brachte keine Abhilfe mehr, sodas ich mich zu einer Überholung entschloss.
Also bei einem entsprechenden Händler alle meiner Meinung nach benötigten Teile bestellt und mit entsprechender Vorsicht die Pumpe zerlegt.
Anschlüsse ab, Windkessel runter, Ventilplatte und Ventilgummis abgebaut.
Gummis waren eigentlich nicht mehr vorhanden.
Im Prinzip bis auf das Getriebe vollständig zerlegt.
Dabei festgestellt, Laufbuchse vollständig verschlissen, Kolben am Ende, Stopfbuchse nicht mehr reparabel.
Also alles erneuert.
Alles wieder zusammengebaut.....und nun begann der Ärger.
Pumpe in Betrieb genommen, Sie pumpt, ohne Probleme.
Aus der Stopfbuchse tritt kein Wasser mehr aus.
Aber:
Wenn ich meine Toilettenspülung betätige habe ich das Gefühl in meinen Rohren lebt ein Dämon.
Nein  Spaß bei Seite, häufig spuckt Sie Luft und macht wilde Geräusche.
Nicht immer, aber eben recht oft.
War vorher nicht, nie , also garnicht der Fall.
Weiter zeigt mir meine Waschmaschine bei jeder Wäsche an, Sie würde unter wassermangel leiden und bricht den Waschvorgang ab.
Meist mehrfach.
War vorher nicht, also nie!!
Schnüffelventil ist ebenfall neu und zugedreht.
Das mit dem Wassermagel und den Geräuschen geht nun schon eine Weile so und es nervt kolossal.
Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich was das Problem sein könnte???
Würde mich freuen wenn ihr mir was raten könntet.
Gruß
Christoph




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  13.11.2022

Vermutlich irgendwas nicht richtig dicht. Die Pumpe zieht Luft.
Also nochmal alles kontrollieren.
Sind alle Schrauben fest, sitzen alle Dichtungen, usw.
Ventilplattendichtungen und Flanschdichtungen sind hoffentlich neu gekommen?

Eventuell auch mal die Druckseite vom Kessel trennen und mit einem Schlauch in den Garten oder die Badewanne/Ablauf verlängern. Dann mal schauen was passiert.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas