Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Passendes Aufbereitungsverfahren Rechnung
Cheyenne2224
(Mailadresse bestätigt)

  07.11.2020

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich einer Wasseranalyse aus einem Brunnen.

Und zwar möchte ich wissen welche Aufbereitungsverahren bei den unten genannten Werten am sinnigsten ist und wie ich mir dann die Verbesserung des Wassers errechnen könnte. Also das zum Beispiel die Härte von 5,7 mmol/L auf 3,7 mmol/L reduziert wird.
Und wie reduziert sich die Calcitlösekapazität?
Vielen Dank im Voraus

Temperatur [C] 12,1
pH-Wert 6,6
elektrische Leitfähigkeit [S/cm] 1438,8 bei 25C
Calcitlösekapazität [mg/L]68
Trübung [NTU] < 0,20
Sauerstoffgehalt gelöst [mg/L]7,0
Härte (Ca2+ + Mg2+) [mmol/L]5,7
Säurekapazität (pH 4,3) [mmol/L]11,4
Basenkapazität (pH 8,2) [mmol/L]3,7
Karbonathärte [mol/L]5,5



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
bonsabi
(Mailadresse bestätigt)

  23.11.2020

Hallo Cheyenne2224,

meine erste Frage wäre, wofür Du das Wasser verwenden möchtest und wie viel Wasser Du (pro Woche / Tag / Stunde) denn benötigst?

Eine einfache Berechnung der veränderten Calcitlösekapazität ist meines Wissens so nicht möglich. Alle Formeln, die es in diesem Bereich gibt, können nur qualitativ erklären, wie eine Aufbereitung funktioniert.

Wenn Du meine oberen Fragen beantwortest, könnte ich Dir aber passende Aufbereitungsverfahren empfehlen.

Gruß bonsabi



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas