Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Wasser riecht komisch
Sadoro
(Mailadresse bestätigt)

  25.03.2020

Hallo,

ich bin vor gut 3 Jahren in die jetztige Wohnung als Mieterin gezogen. Vor gut einem Jahr habe ich diese dann gekauft. Es ist ein 2 Parteien Haus (Vermieterin bewohnt die zweite Wohnung)in der eine Entkalkungsanlage eingebaut ist. Die Rohrleitungen sind vermutlich von ca 1979/80 da das Haus um diese Zeit rundum umgebaut und renoviert wurde.
die Entkalkungsanlage + Dosieranlage kam dann später dazu.
Durch die alten Rohrleitungen muss wohl eine Dosieranlösung für Rohrschutz sorgen, es ist eine Mineralstofflösung.


Nun ist es so, dass ich solange ich Mieter war, mich nicht ausreichend um die Entkalkungsanlage gekümmert habe, und leider meine Vermieterin auch nicht wirklich (ausser Dosierflüssigkeit wenns angezeigt wurde ausgetauscht).

da unser Leitungswasser irgendwie komisch angefangen hat zu riechen habe ich sie drauf angesprochen, sie meinte aber bei ihr riecht nix.....
Dann kam raus dass die Anlage seit sie das Haus gekauft hat (8 Jahre) noch nie durch einen Kundendienst gereinigt und/oder gewartet wurde. Ich habe mich dann nach dem Kauf der Wohnung mit einem Wasserinstallateur unterhalten und der meinte es müsse dringend eine Wartung durchgeführt werden. Ich habe mich mit meiner ehemaligen Vermieterin daraufhin unterhalten und gesagt dass dringend was gemacht werden müsse. Nach Wochenlangem hin und her und alles was ich vorgeschlagen nicht recht war und nichts passiert ist,hab ich kurzerhand die Anlage abgeschalten.  

das Wasser roch kurz drauf gar nicht mehr und auch schmeckte es wieder besser ohne Entkalkungsanlage.Klar war nun wieder Kalk im Wasser.

Auf drängen die Entkalkungsanlage gemeinschaftlich nun endlich durch einen Fachmann Warten zu lassen besorgte sie einen Fachmann. Allein der Anfahrtsweg kostete 250€.
Er Desinfizierte die Leitungen und reinigte die Anlage. Er meinte aber auch dass es komisch wäre dass das Wasser komisch riecht.....und ich würde mir das nur einbilden.
Das war im Januar, jetzt nach knapp 3 Monaten riecht das Wasser wieder komisch. Ich kann den Geruch nicht beschreiben.....irgendwo zwischen modrig und altem nassem Handtuch das feucht zusammen gelegt wurde.
Auch hab ich überall Ablagerungen wie Kalk aber es lässt sich leicht abwischen. Geschirr vor allem Teller und Tassen müssen oft nachgespült werden wenn ich die Spülaschine auf Kurzprogramm laufen lasse. Unsere Katzen trinken das Wasser nach 4 Stunden nicht mehr.
Genau so war es vor der Wartung schon.
Das war nicht so als ich die Enthärtungsanlage abgeschaltet habe.

Meine Frage ist nun ob die Probleme jemand kennt oder vielleicht auch schon hatte?
Ich hab allein über 400€ für die Wartung bezahlt nur dass das Wasser jetzt wieder komisch riecht.
An was kann es liegen?
In den Wänden weiß ich nicht was für Leitungen verbaut sind, nur in der Küche liegt eine Kunstoffleitung ausserhalb der Wand.

Es tut mir leid dass es so viel Text wurde aber ich hoffe so nix vergessen zu haben und würde mich über Antworten freuen.
Gruß Sabine



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Mehla
(Mailadresse bestätigt)

  04.06.2020

Könnte sein das das Wassersystem einen Legionellenbefall hat. Wurde das Problem denn mittlerweile gelöst?
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  26.03.2020

Und wenn du jetzt zB. die Badewanne füllst und danach aus dem gleichen Wasserhahn ein Glas füllst, riecht das dann immer noch komisch?
Eventuell mal eine Wasserprobe nehmen lassen.
Modriger Geruch spricht oftmals für Bakterien.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas