Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30600 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Wer ist zuständig ?
Locke
(Mailadresse bestätigt)

  14.01.2019

Unsere Wasserversorgung (2 Parteien) wird über PE Rohr 15 cm über dem Boden eingespeist, und dann über verzinktes Stahlrohr zu zwei Absperrventilen verzweigt weitergeleitet. Danach geht es dann ebenfalls mit verzinkten Stahlrohren zu zwei Wasserzählern ( zwei Häuser) weiter. Da bei beiden Parteien recht wenig Wasserentnahme erfolgt, befindet sich in den Rohren anfangs (bis zu 4 min) eine schmutzig braune Brühe, die man kaum oder gar nicht als Trinkwasser bezeichnen kann. Auch danach graut einem vor dem Verzehr dieses Wassers.
Hat jemand einen Rat um diese Zuständigkeitsfrage zu lösen, der Versorger sagt, wir seien zuständig !
 



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Ernster Regulator
(Mailadresse bestätigt)

  18.01.2019
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 16.01.2019!  Zum Bezugstext

Moin!
Das ist so oft nicht richtig. Hier muss man in den Vertrag mit dem Versorger sehen. Ich würde eher erwarten, dass für die Installation im Gebäude hier der Besitzer verantwortlich ist. Wenn tatsächlich so lange braunes Wasser kommt, wird deutlich mehr als das sichtbare, hier angesprochene Stück der Installation problematisch sein.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  16.01.2019

Bis zum Hauptwasserzähler ist der Versorger verantwortlich.

Für die Strecke danach ist der Eigentümer verantwortlich.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas