Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Hydrologie / Analytik
Teilfüllung von Rohr
Akiiki
(Mailadresse bestätigt)

  13.12.2018



Hallo,

leider verzweifle ich gerade bei der Berechnung der Teilfüllung eines Rohres. Natürlich gibt es im Internet tolle Rechner, die mir dies berechnen. Aber ich möchte es auch gern verstehen. Vielleicht könnte mir jemand weiterhelfen?

Also, ich habe ein Rohr, DN 1200. Die Teilfüllhöhe ist 0,53 m. Folglich ergibt sich laut Internetrechner eine benetzte Fläche von 0,48 m² (und das ist wohl laut Aufgabe auch korrekt). Nur wie kommen die darauf? Ich habe sonst keinerlei Daten gegeben, um über Kugelsegment etc. zu rechnen...

Quelle Rechner: http://www.peacesoftware.de/einigewerte/gerinnehydraulik.html
bei Rohr die Daten eingeben...



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  13.12.2018

Die benetzte Fläche lässt sich mittels Kreissegmentberechnung ermitteln.
Zuerst errechnest du die Länge der Kreissehne. Benötigt wird dafür der Radius und die Füllhöhe. Beides hast du. Mit der Kreissehne und dem Radius errechnest du die Bogenlänge, also den benetzen Umfang. Das Ganze mal 1m ergibt die benetzte Fläche pro Meter Rohr. In deinem Fall 0,48 Quadratmeter.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas