Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Eisen und Mangan im Trinkwasser
flipaldis
(Mailadresse bestätigt)

  13.09.2016

Hilfe!
Unser Wasser enthält viel zu viel Mangan (3,17 kein Tippfehler). Eine erste Aufbereitungsanlage hat inzwischen den Geist auf gegeben. Nun liegen uns, eine Wassergemeinschaft mit 6 Eigentümern, Angebote der Firmen Krusta und Tormoellen vor. Könnt ihr zu einer dieser Anlagen raten und wenn ja, warum.
Hat jemand noch einen Tipp für uns?
Vielen Dank!
flipaldis



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  14.09.2016

Hallo flipaldis,
zu den Anbietern kann ich nichts sagen.
Ein so hoher Mangangehalt ist schon ungewöhnlich und geht häufig mit einem noch höheren Eisengehalt zusammen. Da eine effektive Mangenentfernung erst möglich ist wenn Eisen entfernt ist, so wird man entweder ein Filter mit sehr großer Schichthöhe und angepasstem Filtermaterial oder aber eine zweistufige Anlage benötigen. Anfällig sind bei diesen Anlagen häufig die Filterkerzen im Düsenboden deren Schlitze sich bei ungenügender Manganentfernung mit fest haftenden Manganoxidhydraten zusetzen. Bei Anbietern sollte man auf jeden Fall nach Referenzanlagen mit ähnlichen Rohwasserwerten erkundigen und möglichst gleich einen Wartungsvertrag mit abschließen.
Gruß aus Berlin, renrew



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas