Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnen fördert wenig Wasser
gelöscht-25-07-2015
(Mailadresse bestätigt)

  12.07.2015

Hallo,

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

Ich habe mir vor ca. 4 Wochen einen Brunnen bohren lassen von einer Brunnenbaufirma.
(4 Zoll)
Es wurde 10 Meter im Trockenbohrverfahren (ca.2h) gebohrt und dann bis 30 Meter im Spülbohrverfahren (ca. 10h).

Es wurden ca. 10 Meter Filterrohr verbaut in unterschiedlichen tiefen.

Es sind nur Lehmschichten (kein Sand vorhanden)

Jetzt ist eine 3 Zoll Pumpe verbaut und hängt bei ca. 19 Meter.
Der Ruhewasserpegel liegt bei 3 Meter ab Rasenkante.

Die Pumpe fördert ca. 100 Liter dann läuft sie trocken und ich muss ca. 1h warten bis ich wieder pumpen kann.

Warum kommt so wenig Wasser ? Wird es nochmal mehr Wasser? Was kann man noch machen?

Es wäre schön wenn jemand antwortet.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  14.07.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von gelöscht-25-07-2015 vom 14.07.2015!  Zum Bezugstext

Hallo gelöscht-25-07-2015,

hast eine email von mir.

LG Lothar

Edit: Name auf Wunsch des Thread eröffners entfernt.

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
gelöscht-25-07-2015
(Mailadresse bestätigt)

  14.07.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hydrogeotest vom 12.07.2015!  Zum Bezugstext

Hallo,

Vielen Vielen Dank für die Antwort.

Ihre Antworten bestätigen meine Vermutungen.

Ich könnte jetzt hier soviel schreiben. Ich versuche das wichtigste zu verfassen.

In meinem Angebot gibt es einen Punkt 4 (140 Euro)

"1 St. Brunnenentwicklung zur wesentlichen Erhöhung der Lebensdauer
vornehmen,abschnittsweise Porenkanäle freispühlen,Feinentsandung
durchführen,einschl.Ein-und Ausbau einer Unterwasserpumpe.Leistungspumpversuch durchführen und stufenweise
Absenkung des Grundwasserspiegels ausloten inkl.Entsandungs &
Pumpeneinmessungs Protokoll."

Diesen Punkt wollte die Firma absolut nicht erledigen (ohne irgendwelche Gründe). Damit begann der Streit.

Ich war beim Brunnenbau immer dabei. Es wurden Spülungszusätze verwendet. Bis 30m wurde Verrohrung eingebaut.


Mein Anwalt fordert Punkt 4 ein. Aber die Firma meldet sich nicht mehr. Was könnte mein Anwalt für mich noch verlangen?

Das komplette Angebot:

Angebot Datum: 30. Jan 2015

geblanter Brunnenbau - Aufschlußbohrung bis vorauss. 10 m Tiefe,

bei Fündigwerden Ausbau zum Brauchwasserbrunnen in 4" DN 100.

Pos. Leistungsbeschreibung Betrag in Euro

1 1 Stück Bohranlage mit LKW an- und später wieder abtransportieren,
einschließlich Vorhaltung aller Geräte und Werkzeuge, pauschal 0,00

2 Bohrung im Lockergestein abteufen, einschl. Ein- und Ausbau der Bohrrohre.
Aufnahme der erbohrten Schichten und Bestimmung der optimalen
Ausbaudaten.
Bohrarbeiten, komplett bei angenommenen 10,0 m Endtiefe (auch wenn kein
Wasser aufgefunden wird) Wasser zum pauschalen Nettopreis von 55,- €/
Meter
Geschätzte Bohrmeter 10,0 m x 55,00 Euro/m 550,00

3 1 Stück hochwertige PVC-U-Brunnenausrüstung zugeschnitten auf das
spezielle Objekt vorrichten und einbauen, Klarpumpversuch zur Entsandung
durchführen, einschl. Ausbaumaterial ( blau mit Trinkwasserzulassung )
komplett , wie EK- Hochleistungsfilter PVC-UD 113 x 5 mm, EK-Vollwandrohr
PVC-UD 113 x 5 mm inkl. PP-Bodenkappe, einschl. Verfüllmaterial: Filterkies
und Quellton ( nach Bedarf ).
Brunnenausbau, komplett bei angenommen 10,0 m Endtiefe, zum
pauschalen Nettopreis von 22,- €/Meter
Geschätzte Bohrmeter 10,0 m x 22,00 Euro/m 220,00

4 1 St. Brunnenentwicklung zur wesentlichen Erhöhung der Lebensdauer
vornehmen,abschnittsweise Porenkanäle freispühlen,Feinentsandung
durchführen,einschl.Ein-und Ausbau einer
Unterwasserpumpe.Leistungspumpversuch durchführen und stufenweise
Absenkung des Grundwasserspiegels ausloten inkl.Entsandungs &
Pumpeneinmessungs Protokoll. 140,00

5 Lieferung und Einbau einer wartungsfreien Edelstahl-
Unterwassermotorpumpe Typ DS 1,5-4,3 mit Unterwasserkabel, inkl Einbau
einer Drucksteuerung mit Trockenlaufschutz einschl.PE-Steigleitung und
Standrohr mit Kugelauslaufhahn am Brunnen, inklusive Montage des
Brunnenkopfes und einer Brunnenstube DN 400 mit begehbarem Deckel
(ca.3 m³ pro Stunde, 230V, 0,75 kw) Die Schaltung erfolgt automatisch,
während die Frostentleerung manuell erfolgen muß. 983,63 € Netto. *EP
Nettopreis 910,00
MwSt. 19% 172,90
Gesamtpreis 1.082,90

*EP = Eventual-Position. Diese Angebotsposition ist optional.
WINTERPREIS:Gültig bis 28.02.2015
Bewußt haben wir keinen Wegwerfbrunnen, sondern einen fachmännisch ausgebauten Qualitätsbrunnen,
angeboten inkl. Hochleistungsfilter,Filterkies und Quelltonabdichtung.Der Brunnenbau gehört zum
meisterpflichtigen Handwerk – achten Sie auf den Meistertitel und die Eintragung in der Handwerkskammer.
- Wasser und Strom werden kostenlos zur Verfügung gestellt.
- Bis 10 Meter Festpreis ab 10 Meter Abrechnung nach Bohrmetern.
- Zuschlag Bodenklasse 6 und 7 (Festgestein) 10,00 Netto pro Meter.
- Der Autraggeber gewährleistet für Baufreiheit & Leitungsfreiheit am Bohransatzpunkt.
- Der Bohrtermin wird nach Auftragserteilung telefonisch mit dem Auftraggeber abgestimmt.

Nun ist der Traum vom eigenen Brunnen hinfällig.
Auf meiner Rechnung steht jetzt unter Punkt 4 nur "Klarpumpen (140Euro)"

Ich habe die Rechnung von ca. 3000 Euro noch nicht bezahlt!

Ein Schichtenverzeichnis habe ich. Ausbauzeichnung, Klarpumpprotokoll nicht.

Muss für dieses Handwerk der Brunnenbaumeister mit dabei sein?
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  12.07.2015

Hallo
Klingt nicht gut und sollte auch nicht so sein.
Im Normalfall pumpt die Bohrfirma den Brunnen klar und macht einen Pumpversuch. Entweder in Verbindung mit dem Klarpumpen oder danach.

Beim Klarpumpen soll nicht nur das Wasser klar werden, sondern auch der Filterkies gepackt - der verdichtet sich noch.
Außerdem werden noch Feinbestandteile, sowie Spülungsrückstände  aus der Bohrung entfernt. Mit dem Klarpumpen soll auch der hydraulische Kontakt vollständig hergestellt werden.

Wie wurden die letzten 20m gebohrt? Wurde eine Verrohrung bis auf 30m eingebaut? Oder blieb die Bohrung offen und es wurde mit Spülungszusätzen gearbeitet?

Spülungszusätze sind Stoffe, welche dem Wasser beigemischt werden, damit die Dichte sich erhöht und dadurch die Bohrlochwand während des Bohrvorgangs stabil bleibt. Das führt aber auch oft dazu, dass sich ein Filterkuchen an der Bohrungswand bildet, welcher beim Klarpumpen beseitigt werden muss, da er auch die Poren und Klüfte verkleistert.

Wenn die Bohrfirma die Bohrung nur ein paar Mal leer gepumpt hat, so reicht das bei dem Wassernachfluss vermutlich nicht aus,  um evtl. noch vorhandenen Filterkuchen zu beseitigen, bzw. durch das erwähnte „lehmige Material“ verschmierte Grundwasserzutrittsbereiche wieder zu öffnen.

Außer einer Rechnung solltest du noch folgendes von der Bohrfirma bekommen:
1. Schichtenverzeichnis
2. Ausbauzeichnung
3. Klarpumpprotokoll

Solltest du das nicht haben, so solltest du es nachfordern.

Ob und welche anderen Nachforderungen in Bezug auf den Brunnen und dessen Förderleistung du stellen kannst, hängt aber auch von der vertraglichen Gestaltung und den getroffenen Absprachen , bzw. der Geologie ab.

Aber normal ist das nicht. Als ordentlichen  Brunnen würde ich das nicht bezeichnen.

Inwieweit da noch was zu verbessern ist, hängt stark von den angetroffenen Bodenschichten ab. „Lehmiges Material“ ist nun mal kein guter Grundwasserleiter, sondern eher ein Nichtleiter (Stauer).

Was du machen kannst, die Pumpe tiefer einbauen (z.B. auf 28m), dann mehrfach abpumpen und wenn fast leer, die Bohrung bis oben zügig mit sauberem Fremdwasser auffüllen. Durch den entstehenden unterschiedlichen Druck werden die Zuflüsse hydraulisch beansprucht und eventuell verbessert bzw. erst mal aktiviert.

Wo kein oder wenig Wasser ist, kann auch keine Bohrfirma welches hinzaubern.

Falls irgendwelche Unterlagen vorhanden sind, wäre es nicht schlecht diese mal zu sehen.

Wenn hier veröffentlicht, dann bitte alles schwärzen, was auf die Firma bzw. dich hinweist.

Gruß
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  12.07.2015

Wieviel Wasser hat denn der Brunnen beim Anpumpen durch den Brunnenbauer gefördert?



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas