Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Zusammenhang P-wert und pH-wert
Thomas
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2014

Ich kümmer mich um das Kesselwasser einer Dampflok.Innenaufbereitung.Die letzte Analyse machte mich irgendwie ratlos.pH wert war mit 12 sehr hoch,aber der p wert mit 1.3 passte nicht dazu.Der hätte entsprechend des pH wertes viel höher liegen müssen.Gemessen mit Phenolphtalein und 0.1 mol HCL.Hatte erst den Verdacht,dass die Salzsäure kaputt war.Hab als Gegenprobe die pH Sonde in die Lösung gesteckt,und mit Salzsäure auf pH 8.2 runter tritiert.Das gleiche Ergebnis.Was war mit dem Wasser los?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
H2O
(gute Seele des Forums)

  30.04.2014

Hallo Thomas,

weil wir gleiches Thema vor einiger Zeit schon mal hatten:

Du solltes die Konzentrtion der Salzsäure überprüfen also ob sie tatsächlich 0,1 molar von der Apothekerin angerührt wurde. Vieleicht kann die Apothekerin ja mal Auskuft erteilen wie Sie die 0,1 n HCl hergestellt hat? Eventuell auch mal zum Vergleich eine Maßlösung im Chemikalienhandel kaufen dort kann man bezüglich korrekter Konzentration eigentlich recht sicher sein.

Wenn du zufällig auch eine 0,1 molare Natronlauge hast, kannst du leicht überprüfen ob die HCl-Konz. stimmt. Z.B 10 ml 0,1 molare NaOH verbrauchen auch genau 10 ml 0,1 molare HCl. Wenn dem nicht so ist stimmt was nicht mit der Konzentration.

Gruß
H2O



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas