Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
0.75 Zoll-Schlauch mit max. 23-24 mm Außendurchm. gesucht!!!
Meisterstück
(Mailadresse bestätigt)

  28.04.2014

Hallo!

Benötige dringend 3/4 Zoll Schläuche mit max. 23 - 24 mm Außendurchmesser!
Muß sie durch 1 Zoll Spiralschläuche schieben können (25 mm Innendurchmesser)!
Sollen lange haltbar sein und problemlos mit 4 bar Pumpendruck klarkommen!
Wer hat einen Tipp für mich?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Meisterstück
(Mailadresse bestätigt)

  08.05.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 30.04.2014!  Zum Bezugstext

Ich danke Euch für die Hilfe!
Werde es mit einem Schlauch versuchen.
Sollte das wieder nicht von Dauer sein, werde ich wohl die Verkleidungen demontieren und PE- oder Kupferrohr nehmen.

Nochmals danke!
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  30.04.2014

Hallo Meisterstück bei gewebelosen Gewerbeschläuchen könnest du fündig werden ,solche gibt  es auch in Millimeter Abstufungen   wen ein solcher Schlauch eingezogen werden  kann dann  spielt die Druckfestigkeit nur eine ungeordnete Rolle,  weil sich dieser bei Druck am    Außenschlauch abstützt. Ich hatte so etwas jahrelang in Verwendung.

mfg Sepp
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  30.04.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Meisterstück vom 29.04.2014!  Zum Bezugstext

Diese durchsichtigen Gewebeschläuche haben eine relativ große Wandstärke. Es gibt 19mm Innenmaß mit 4mm Wandung, also 27mm außen.

Wenn du die Wandverkleidung abnimmst um neue Leitungen zu verlegen, würde ich dir PE empfehlen.
Damit hast du garantiert nie wieder Ärger. Es ist einigermaßen flexibel und extrem robust zum günstigen Preis. Natürlich dann gleich 32er, also DN25.
Meisterstück
(Mailadresse bestätigt)

  29.04.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 28.04.2014!  Zum Bezugstext

Nochmals danke, Brunnenbaumeister!

3/4 Zoll Gewebeschläuche sind alle zu dick?
Sonst wären sie optimal, da meine Spiralschläuche nicht gerade verlaufen.
Ansonsten muß ich wohl in den sauren Apfel beißen und die Wandverkleidungen demontieren?!
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  28.04.2014

Das wird nicht so einfach werden. Ich hatte in deinem 1. Thread geschrieben das 1/2" sehr ungünstig ist.
Aber wenn die Leitung nicht all zu lang ist könntest du auch 20er PE verwenden. Also quasi 1/2" PE bzw. DN15. Auf 20m Länge entsteht ein Druckverlust von 1,5 Bar bei 2m³/h Fördermenge. Bei 3m³/h sind es schon 3 Bar.
Bei Verwendung von PE-Rohr DN15 PN6 wäre das Innenmaß nochmals ca. 2mm größer als im obigen Beispiel mit PN12,5 und somit die Druckverluste geringer.

Aber saugseitig ist mindestens 3/4" erforderlich, ansonsten verreckt dir die Pumpe über kurz oder lang.

Saugschläuche können außerdem nicht so dünne Wandstärken haben wie Druckschläuche da Unterdruck den Schlauch zusammenzieht und daher Verstärkungen wie Spiralen nötig sind.

Ich habe einen Katalog mit mehreren Seiten voller Schläuche, aber es ist nichts passendes dabei.

Wenn alles gerade Strecken sind könnte man eventuell auch Kupfer- oder dünnwandige Edelstahlleitungen in Betracht ziehen. Aber das wird auch eine Knochenarbeit diese durch den alten Schlauch zu prügeln.

Es gibt z.B. Edelstahlrohre mit 22mm Außenmaß und 1,2mm Wandstärke. Betriebsdruck max. 16 Bar. Allerdings nur mit Pressfittings oder halt schweißen, Gewinde geht bei der dünnen Wandung nicht.

Oder Kupfer mit 22mm außen, zum löten.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas