Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Miele Waschmaschine braucht 1bar Wasserdruck
memoreil
(Mailadresse bestätigt)

  11.12.2013

Hallo,
meine neue Miele Waschmaschine bringt den Fehler F10 Wasserzulauf prüfen. Nach dem Anruf beim Kundendienst meinten diese ich sollte die Wassermenge prüfen, die in die Maschine reinläuft. Dies benötigt einen mindestdruck von 1bar. Die Mindestmenge an Wasser soll hier 5liter in 15sek entsprechen. Das wären ja 20Liter pro Minute was mir etwas hoch erscheint.
In einem anderen Forum wird von >10Litern pro Minute gesprochen.

Meine Frage ist nun wieviel Liter müssen bei 1 bar Druck pro Minute fließen? Kann man das umrechnen. Angeschlossen ist die Waschmaschine im 2Stock am Kaltwasseranschluss über einen Verteiler extra für Waschmaschine und Waschbecken kenn den genauen Namen nicht.
Möchte nur vermeiden wenn ich den Techniker bestelle und ich z.B 12Liter/min habe das er nicht sag das kostet nun aber weil die Wassermenge nicht stimmt.
P.S wie hoch sollte der Druck am Druckminderer an der Wasseruhr sein?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Bodi
(Mailadresse bestätigt)

  12.12.2013

Der Solldruck für Miele-Geräte liegt m.E. bei mindestens  1 bar und maximal 10 bar.

Denkbar ist (außer wie schon geschrieben Verschmutzung oder ein nicht richtig aufgedrehter Waserhahn) noch eine Leckage im/am Gerät oder Schlauch, das Wasser läuft je nach Gerät dann in die Bodenwanne und löst damit einen Schwimmerschalter aus, der den Zufluss sperrt.
Oder Einlassventil defekt

Beides wären Garantiefälle
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  11.12.2013

Hallo Memoreil,

wenn da Mindestdruck gesagt wird, geht alles was im Haushalt so vorkommt, nur sollte es eben nicht weniger als 1 bar sein. Wenn du also 2 bar einstellen könntest, dann tu das. Mit etwas Glück ist der Fehler weg. Wenn das nach wie vor Probleme macht müßtest du mal das Sieb im Wassereinlauf prüfen. Wenn das voll Sand sitzt kommt der gleiche Fehler. Bin aber kein Fachmann. Dies ergab sich aus etwas Nachdenken.

LG Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas