Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Wasserverlust berechnen
powerhorse883
(Mailadresse bestätigt)

  11.09.2013

Duch grobe Fahrlässigkeit eines Bauträgers hatte ich vergangenen Winter eine Wasserschaden in meinem Wasserschacht. Es ist das Entlüftungsventil aufgefrohren.
Da der Schacht mit dem Wasserzähler 80 m vom Haus entfernt ist wurde der Schaden erst nach 48 Stunden endeckt. Jetzt muss ich wissen wie viel Wasser ausgetreten ist. Wasserdruck ist 8 bar und 3/8" hatte das Entlüftungsventil. Dies war ganz weg.
Ich steh bei der Berechnung des Wasserverlustes an. Kann mir da bitte jemand helfen wie viele m³ in den Sand verlaufen sind.
Danke im voraus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  13.09.2013

Hallo powerhorse883"!
eine  ungefähre Menge des ausgetretenes Wassers könntest du auch    durch füllen eines  Gefäßes   unter gleichen  Bedingungen  feststellen   / Größe plus Zeit bis dieses voll ist .
Einen Größeren Schlauch an das abgebrochene  Ventil anschließen /und kein großer Höhenunterschied zum zu füllendem  Gefäß! Je größer das Gefäß umso genauer die Messung!
mfg Sepp  



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas