Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnen nur zum giessen
Brunnennewbie
(Mailadresse bestätigt)

  21.07.2013

Hallo zusammen,

bevor jetzt jemand schimpft, ich hab zu meiner Frage kein Thema gefunden oder die Antworten nicht verstanden.

Meine Lebensgefährtin hat in Ihrem Garten vor ewigen Zeiten einen Brunnen bohren lassen, mit ca. 8-10 Meter Tiefe. Das darin befindliche Wasser (Regenwasser), wurde nur zum giessen der Blumen im Garten verwendet.

Leider lässt der Druck der Schmutzwasserpumpe absolut zu wünschen übrig und ich würde das gerne ändern.

Aber ich hab keinerlei Ahnung von der Materie " Pumpen".....und bevor ich weiterhin stundenlang zum giessen von ca. 10 Rosen brauche, muss da was anderes her. Die Frage ist nur: Was?

Auch in Zukunft wird der Brunnen nur zum giessen verwendet, allerdings würde ich evtl. später mal einen Rasensprenger dranhängen können, wenn sowas machbar ist.

Und eine Bitte: so einfach und verständlich wie möglich erklären



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Brunnennewbie
(Mailadresse bestätigt)

  28.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 24.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp-S,

danke für deine Tipps. Hab jetzt auch mal bei dem " Wie Wo Was weiss Opi" nachgefragt. Dieser sprach auch von Tauchdruckpumpen oder Gartenpumpen, die das Wasser Ansaugen. Der Verkäufer klang sehr kompetent und nicht Umsatzorietiert ( findet man ja selten, aber es gibt Sie noch)Aber ich will  ich nicjt nur auf seine Empfehlungen in Richtung Gardena verlassen. Also ist nur noch die Frage, welche nehmen. Gradena zahle ich ja auch noch den Namen mit. Muss ich nun auch nicht haben
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  24.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnennewbie vom 24.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnennewbie mit einer Tauchdruckpumpe geht das sicher. Auch einen Unterwasserpumpe ist dazu geeignet da diese  länger sind benötigen diese einen höheren Wasserstand im Brunnen.

Such mal nach Tauchdruckpumpen diese sind  besser für Regenwasser  und etwas verschmutztem Wasser geeignet als Unterwasserpumpen .
mfg sepp
Brunnennewbie
(Mailadresse bestätigt)

  24.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 23.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp-s,

das sind die Maße die ich vor mir sehe. In das Loch wurden Betonringe eingesetzt. Ähnlich großer Kanalrohre. Ich war bei dem damaligen Bau nicht dabei und kann Dir nur das Endprodukt erklären. Das Wasser wird mittels Regenrinne dorthin geleitet und dann eben seit Jahren mit einer Schmutzwasser/ Tauchwasserpumpe für´s Blumengiessen hergenommen. Wasserstand 1 Meter, ist der aktuelle Stand, da es ja schon einige Wochen nicht mehr geregnet hat. Wenn es mal wieder eine Zeitlang regnet, wird die Zisterne auch wieder randvoll sein.
Wasser selber versickert keines bzw. nur ganz gering. Wie das allerdings abgedichtet wurde, kann ich Dir nicht sagen. Meine Lebensgefährtin leider auch nicht, da diese damals eine Firma beauftragt hatte, die es aber seit ein paar Jahren nicht mehr gibt. Von daher muss ich mit dem zurecht kommen, was mir hier vorliegt. Letztendlich will ich ja eigentlich nur wissen, wie ich das Wasser am besten dort hochhole und dabei einen vernünftigen Druck erzielen kann.
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  23.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnennewbie vom 23.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo bei deiner Zistenentiefe von 9m und einem  Wasserstand von 1 m musst du froh sein wen mittels  seiner Schmutzwasserpumpe überhaupt  etwas Wasser nach oben  kommt .mfg sepp

Ein Loch mit 9 m tiefe und einem Durchmeservon60 cm da stimmt doch etwas nicht
Brunnennewbie
(Mailadresse bestätigt)

  23.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 21.07.2013!  Zum Bezugstext

Oh weh Oh weh.....ich glaube ich hab das falsch dargestellt mit dem Brunnen. Brunnen ist falsch ausgedrückt. Zisterne kommt dem näher. Denn da läuft tatsächlich nur das Regenwasser rein und hat einen Durchmesser von ca. 60 centimeter. Sozusagen einen überdimensionale Regentonne.
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  22.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnennewbie vom 21.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnennewbie    Schmutzwasserpumpen haben eine Förderhöhe von max 9 m bei 1 m Wasserstand kommt aber oben sicher  fast nichts mehr an. Tauchdruckpumpen haben aber meist eine Förderhöhe von   mit 40 m.
Selbst wen der Durchmesser der Brunnenbohrung 40 cm beträgt sind kaum  120 Liter pumpbares Wasser unten. Warum  wurde nicht tiefer gebohrt, bei so etwas kann man ja kaum von einem  Brunnen sprechen.
Welchen   Durchmesser hat die Brunnenbohrung?  Wen nur Regenwasser zufließt dann kannst du aber wegen der geringen Reserve nur sehr wenig Wasser aus dem Brunnen  pumpen. Da wäre wohl eine Zisterne in welcher das ganze Regenwasser des Daches einfließt  besser .
Wurde der Brunnen überhaupt schon einmal mit Wasser  voll, ich denke dass dieses bei jeden Regen in kürze wieder versickert.
mfg Sepp

mfg sepp
Brunnennewbie
(Mailadresse bestätigt)

  21.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 21.07.2013!  Zum Bezugstext

Hm.....welchen Durchmesser meinst Du jetzt? Und wo ist der Unterscheid zwischen einer Schmutzwasser/ Tauchpumpe und einer Tauchdruckpumpe. Aktuell habe ich noch einen Wasserstand von ca. 1 Meter. Muss allerdings dazu sagen, das in dem Brunnen nur Regenwasser aufgefangen wird. Grundwasser ist dort nicht vorhanden. Dazu wäre eine Sprengung erforderlich gewesen.

Meine Lebensgefährtin hatte eine Tauchpumpe verwendet, die in den Brunnen eingelassen wird und im Winter einfach wieder rausgenommen wird. Das würde also keine Umstände machen.
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  21.07.2013

Hallo Brunnennewbie"!
wen es der Durchmesser zulässt  eine Tauchdruckpumpe einbauen ,Die von dir verwendete Pumpe ist für deinen Zweck völlig ungeeignet. Eine Oberwasserpumpe ginge auch wen das Wasser  max. 7m unten ist-einen solche müsste aber im Winter wahrscheinlich wieder abgebaut werden   mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas