Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
PE Verbindungen
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  25.05.2013

Hallo,
ich möchte im Gartenhaus die Wasserleitung (Kalt-Warm -Boiler) mit PE-Rohr neu verlegen (nicht unter Putz). Bei dem Anschluss PE-an Eisenrohr und Anschluss PE an Messing sowie Mischbatterie mit Hanf oder Teflonband?

Danke für die Hilfe.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  25.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ralf1 vom 25.05.2013!  Zum Bezugstext

Am besten bei Metall auf Metall Hanf, Wasser und Fermit. Kunststoff auf Metall oder Kunststoff auf Kunststoff mit Teflon.
Ich hab die Erfahrung gemacht das Hanf das Kunststoffgewinde teilweise zerstört(Hanf- bzw. Flachsfasern schneiden sich in Kunststoff). Das kann beim auseinanderschrauben und erneutem eindichten Probleme machen.

Hanf ist billiger und durch die leichte Quellfähigkeit schließen sich leichte Leckagen mit der Zeit von selbst. Und wenn man zb. einen Kugelhahn zu weit gedreht hat und man ihn aus optischen Gründen wieder ein Stück zurück dreht ist die Hanfabdichtung meistens trotzdem noch dicht, bei Teflon leckt es 100%ig.
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  25.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 25.05.2013!  Zum Bezugstext

pe untereinander benötigt nichts . Ist das richtig?
danke
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  25.05.2013

Kannste beides nehmen, Teflon dann Hochtemperaturbeständig.( Boiler) Persönlich arbeite ich mit Hanf und Fermit.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas