Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Analyse der Wasserqualität im priv. Bereich
AnnaWannemaker
(Mailadresse bestätigt)

  01.08.2012

Ich bin vor einiger Zeit in eine neue Wohung umgezogen (Altbau) und habe nun von Freunden erfahren, dass deren Trinkwasser wohl nicht ganz "in Ordnung" war. Ich würde gerne mein wasser testen lassen auch auf Grund der alten Leitungen. Kann mir da jemand einen Anbieter empfehlen? Bin etwas überfordert bzw. gibts es das für den Privaten Bereich überhaupt oder muss ich da mit hohen Kosten für eine Entnahme rechnen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  01.09.2012

Hallo
Frage doch einfach mal in deiner Apotheke um die Ecke
viele Apotheken machen Wasser Analysen für ca. 30,00€
Gruß pumpe
Käv
(Mailadresse bestätigt)

  31.08.2012

Hey Anna,

ich habe mein Trinkwasser von einem Wasserentkeimungs-Unternehmen überprüfen lassen, immerhin hatte ich das selbe Problem wie du. Gerade im Altbau sollte man sehr vorsichtig sein. In meinem Fall hatte ich Glück und es wurden keine Legionellen gefunden.

Hier schau hier mal rein: xxxxx editiert Lothar
Liebe Grüße

Käv

Edit: Frau Anna möge im Falle näheren Interesses die Verfasserin kontaktieren. Werbung ist hier nicht erwünscht. L.G.

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Ernster Regulator
(Mailadresse bestätigt)

  09.08.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bootzibubbi vom 09.08.2012!  Zum Bezugstext

Guten Abend!

Diese neue Untersuchungspflicht betrifft nur die Legionellen. Andere Parameter werden da nicht erfasst und sind auch weiterhin nicht untersuchungspflichtig. Der beste Weg ist der, den ich schon beschrieben habe, nämlich der über ein akkreditiertes Labor. Der Hausbesitzer ist fraglos dafür verantwortlich, dass das Wasser aus der Leitung der Trinkwasserverordnung entspricht. Prüfen muss er dies aber nicht regelmäßig.

E. Regulator
Bootzibubbi
(Mailadresse bestätigt)

  09.08.2012

wenn es sich bei Euch um ein Mehrfamilienhaus handelt, ist der Hauseigentümer nach der neuen Trinkwasserverordnung für die Einhaltung der Parameter nach TVO zuständig. Er muß an den Entnahmestellen im Haus Proben entnehmen und untersuchen lassen. Bei Überschreitungen der Parameter muß er das zuständige Gesundheitsamt informieren.
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  06.08.2012

Hallo
frage doch einfach mal in der örtlichen Apotheke
ob die Wasser Analysen durchführen
Du benötigst eine Schwermetall Analyse falls noch alte Bleirohre verbaut sind
und eine bakteriologische Analyse um Streptokokken Legionellen und andere Bakterien auszuschließen
Gruß Pumpe
Ernster Regulator
(Mailadresse bestätigt)

  01.08.2012

Guten Morgen!

Der einfachste Weg ist es, den örtlichen Wasserversorger nach einem akkreditierten Untersuchungslabor zu fragen. Entweder betreibt der Versorger selber ein solches Labor oder aber er arbeitet mit einem zusammen. Dort erfährst Du auch, was so eine Probe, empfehlenswert wäre vor allem eine gestaffelte Stagnationsbeprobung nach der UBA-Empfehlung, kostet.

E. Regulator



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas