Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
aerobe Keimzahl überschritten
donnerkai
(Mailadresse bestätigt)

  14.07.2012

Hallo,
wir haben eine Brunnenbohrung von 49 Meter und ein Hauswasserwerk mit Rückspülanlage. Nun ist erstmalig der Grenzwert für aerobe Gesamtkeimzahl um 28 Zähler überschritten. Sollwert ist 100 und bei uns ist der Wert 128.
Welche Maßnahmen kann man treffen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
gnagflow
(Mailadresse bestätigt)

  16.07.2012

Hallo Donnerkai,
bei einem Brunnen mit der angegeben Tiefe und einer dichten Abdeckung dürften eigentlich keine Beanstandungen auftreten. War es eine Probeentnahme durch dich selbst oder von einem Labor. Bei einer Überschreitung der Koloniezahl mit 28 Keimen würde ich eine Nachuntersuchung durchführen oder durchführen lassen und auf eine saubere Entnahme mit gutem Abflammen der Entnahmestelle achten. Schau dir mal den § 1 Abs. 3 der Trinkwasser-Verordnung an. Dort ist für Eigenbrunnen, wenn keine Lebensmittel hergestellt oder behandelt werden ein Koloniezahl von 1000 pro ml zulässig.
mfg gnagflow
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  14.07.2012

Hallo donnerkai"!
dazu müsste man den  Brunnen kennen ,bei einem  der genannten Tiefe ist meist ein Zufluss von Oberflächenwasser   durch schlechte  obere Abdichtung     an  der Verkeimung  schuld.Der Zufluss von  Oberflächenwasser  kommt dann  durch starke Regenfälle zustande .Man stellt dann meist fest dass der Brunnen  bei Trockenheit einwandfreies Wasser liefert.    Da bei dir ein Hauswasserwerk ausreicht kann    der Wasserstand im Brunnen  max 7 m unten  sein.
  mfg sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas