Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
PH-Wert Wasserhahn - Messung in der Straße
ronald
(Mailadresse bestätigt)

  11.03.2012

Hallo,

ich habe gerade mal den PH-Wert unseres Trinkwassers am Wasserhahn gemessen. Er liegt bei niedrigen 5,8. Der Versorger gibt in seiner Messwertübersicht für unsere Straße einen Wert von 7,5 - 7,8 an. Wie kann das sein?

Viele Grüße,



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
ronald
(Mailadresse bestätigt)

  15.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp Schick vom 13.03.2012!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp, hallo Lothar,

Danke für die Antworten! Werde mal Vergleichsmessungen durchführen...und auch die Sauberkeit der Finger achten!

Viele Grüße,

sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  13.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 13.03.2012!  Zum Bezugstext

Hallo  Lothar bei meinem  Arbeitgeber wurde viel mit Teststreifen geprüft, Soweit ich mich  erinnere wurden meist  solche  mit 6-8 PH verwendet , wen aber mit einem Teststeifen   mit einem    weiten  Testbereich   verwendet wird gibt es sicher  keine Genauigkeit. Auch das berühren  des Teststreifens   mitden  Fingern kann das Ergebnis beeinflussen, aber das brauche ich dir sicher  nicht sagen.
mfg sepp
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  13.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 11.03.2012!  Zum Bezugstext

Guten Abend Ronald,

die Frage, was weiß man über die Genauigkeit dieser Teststreifen, dürfte hier an erster stelle liegen.
Wie reagieren diese auf unterschiedliche Pufferung des jeweiligen Wassers ? Am besten mal bei Nachbarn und bei öffentlichen Stellen mit Wasserabgabemöglichkeit Vergleichstests machen.

Sind die Teststreifen für Wasser gedacht oder für salzhaltige Körperflüssigkeit ? Ich möchte mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, welche Unterschiede es da geben mag. Mein letzter Beitrag war
gedanklich bei einem Meßgerät.

Gruß Lothar
ronald
(Mailadresse bestätigt)

  13.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 11.03.2012!  Zum Bezugstext

ich bin da völliger Laie. Hatte mit den Meßstreifen aus der Apotheke gemessen. Wasser hatte ich in der Tat ablaufen lassen.

Kann eventuell die Beschaffenheit unserer Rohre das Messergebnis verändern?

Gruss,
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  11.03.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp Schick vom 11.03.2012!  Zum Bezugstext

Hallo und schönen Sonntag,

gerade im Bereich der pH-Messung gilt das Sprüchle:

"Wer viel miß mißt Mist."

Das heißt um einigermaßen genau zu messen, sollte das Messgerät mittels Pufferlösungen geeicht werden.
Was sagt denn die Gebrauchsanleitung des Gerätes ?

Schönen Sonntag wünscht

Lothar
sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  11.03.2012

Hallo ronaldb  ist du   sicher dass deine Messung  stimmt.Am besten wäre es wen du dort messen  könntest wo der  Versorger   gemessen  hat.Hast du das Wasser vor dem messen einige Zeit laufen   lassen?

mfg  Sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas