Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Defekt durch Zähleraustausch?
Gast (Michael Lagershausen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.02.2012

Wollte mal um Meinungen zu folgender Geschichte bitten.

Bei uns wurde im Juli der Zähler getauscht.
Daraufhin stellten wir einen verminderten Wasserdruck fest. Aus den Hähnen kam deutlich weniger Wasser. Haben direkt bei den Stadtwerken angerufen. Wir sollten erst nochmal beobachten und uns dann nochmal melden. Wir haben es dann erst mal auf sich beruhten lassen.
Im Dezember kam der Ableser und stellte einen deutlich erhöhten Verbrauch fest (doppelt so hoch wie letztes Jahr). Außerdem ein Gluckern das wir mal prüfen lassen sollten. Erneuter Anruf bei den SW. Es kamen zwei Techniker die ein paar Vermutungen anstellten und uns rieten, einen Installateur kommen zu lassen.
Die stellten einen Defekt am Rohrtrenner und am Druckminderer fest und tauschten die aus (Kostenca. 1.200 Euro).
Direkt danach ist der Wasserdruck wieder normal, der Verbrauch deutlich vermindert (sogar noch weniger als vor dem Zählertausch).
Meine Frage: Kann der Techniker, der den Zählertausch vorgenommen hat bei der Aktion den Rohrtrenner und/oder den Druckminderer kaputt gemacht haben?
Dafür spricht der verminderte Wassdruck unmittelbar nach dem Zählertausch und der erhöhte Verbrauch zwischen Zählertausch und Jahresendablesung.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 0



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas