Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Spezifische Wärmkapazität von wasser aber warum?
Gast (Nadine Becker)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.05.2011

Hallo,
Ich habe da ein kleines Problem:
wasser ist ja eine Flüssigkeit und andere Flüssigkeiten haben eine viel niedrigere spezifischere Wärmekapazität!
Aber warum ist Wasser im Vergleich zu Speiseöl zum Beispiel so hoch???
Danke für jede Hilfe :-)



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  01.06.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 31.05.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Nadine, hallo Lothar,

dass die spezif. WK mit steigendem Atomgewicht abnimmt, gilt nicht allgemein, sondern vor Allem speziell für Metalle. Die sp.WK von Wasser ist hauptsächlich aus folgendem Grund viel größer als die von Öl:

Bei der Erwärmung werden die Moleküle zunehmend in Bewegung versetzt, und benötigen für ihre erhöhte Bewegung logischerweise auch mehr Freiraum. Dazu müssen mehr und mehr der locker zusammengelagerten Moleküle sich voneinander lösen. Beim Öl wirken nur sehr schwache Kräfte zwischen den Molekülen ("Van-der-Waals-Kräfte"), beim Wasser sind es vor Allem die viel stärkeren Wasserstoffbrückenbindungen. Um diese zu lösen, benötigt man deutlich mehr (Wärme-)Energie als bei den Van-der-Waals-Bindungen.

Als adäquates Beispiel: Wer 100 zusammengeklumpte starke Magnete auseinanderprökeln muss, muss sich dabei viel mehr anstrengen (= Energie aufwenden) als bei 100 schwachen Magneten.

Viele Grüße
Heiner
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  31.05.2011

Hallo Nadin,

das sind Stoffeigenschaften. Das Wasser hat in jeder Hinsicht eine Menge Besondserheiten und unter anderem eben auch diese hohe Wärmekapazität. Wäre das bei Öl höher, dann würde man nicht mehr von Kühlwasser sprechen.

Ich vermute mal, dass das mit der Molekülgröße zusammenhängt. Der Wasserstoff ist ja als Atom sehr klein und im allgemeinen sagt man, dass die Wärmekapazität mit steigender Atommasse abnimmt. Also können wir sagen, dass der Wasserstoff im Wassermolekül schuld ist. Hoffe das hilft dir weiter.

LG  Lothar



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas