Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Umrechnung Scm in mgl für Destillat
Gast (Judith Schache)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.05.2011

Hallo,

weiß jemand wie der Umrechnungsfaktor von S/cm in mg/l für Destillat ist?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.06.2011

Hallo Judith,

"den Umrechnungsfaktor" von S/cm in mg/l gibt es nicht. S/cm ist die Einheit für die elektrische Leitfähigkeit und diese ist bei jedem ionogenen Wasserinhaltstoff (dessen Konzentration üblicherweise in mg/l angegeben wird) unterschiedlich. Für definierte Wässer kennt man allerdings Erfahrungswerte. So weisen die Trink- und Brunnenwässer im Rhein-/Neckarraum einen Faktor von ca. 0,7 auf; das heißt bei einem Salzgehalt (= Abdampfrückstand, also ohne CO2 ...) von 700 mg/l mißt man eine elektrische Leitfähigkeit von ca. 1.000 S/cm.

Ein gutes Destillat sollte eine Leitfähigkeit <0,2 S/cm und - außer gelösten Gasen - praktisch keine messbaren Wasserinhaltstoffe aufweisen.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  31.05.2011

Hallo Judit,

der Wert mg/l ist eigentlich verbandelt mit dem TDS-Wert.
Im Destilat sollte normalerweise kein "Total dissolved Solids" zu finden sein. Der Leitwert wird sonst etwa mit 0,491 ins Verhältnis gesetzt. Ich weiß es nicht, aber vermutlich gelten diese Werte nicht für ein reines Destillat. Manche geben auch einen 50% Wert an 4000S/cm entspricht dann 2000mg/ltr. Aber da tust du vielleicht gut daran mal bei den Messgeräteherstellern zu googeln.

LG  Lothar



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas