Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
3te Bohrung - und wieder kein Wasser -
Christine Hämmerle
(Mailadresse bestätigt)

  04.05.2011

Hallo Miteinander,

wir wollten einen teich zum fischen gründen und haben dazu mitlerweile 3 rutengeher auf dem grundstück - alle haben wasser gefunden und es wurde jeweils eine bohrung durchgeführt, jedoch leider ohne erfolg! bei ca. 60m tiefe zeigte die rute immer noch wasser an - doch es kam immer noch kein wasser - dann bei ca. 63m tiefe zeigte auch die rute nichts mehr an.

hat von euch vielleicht jemand eine idee - woran das liegen könnte, oder irdenwelche tipps was wir noch tun könnten um doch noch auf wasser zu stoßen?

bin für alle vorschläge dankbar
lG
Bine




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Hans Fleischmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.05.2011

Ich würde da erst einmal mit einen Geologen, z.B. vom Wasserwirtschaftsamt reden. Die haben geologische Karteen, aus diesen ist zu erkennen, in welcher Gegend und in welcher Tiefe Grundwasserleiter zu erwarten sind. Außerdem wissen die, ob du überhaupt bohren darfst.
mfg
Hans
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  07.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 04.05.2011!  Zum Bezugstext

Ich weiß auch nicht wieso der Schweißdraht sich dreht wenn er über einem Kabel oder einer mit Wasser gefüllten Leitung ist. Aber es funktioniert. Also bisher beträgt die Genauigkeit bei mir ca. 20cm.
Gast (Walter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2011

Hallo Christine
würde mit einem Geologen reden der sich in der Gegend auskennt oder schauen ob es in der Nähe Brunnen gibt. Wasser ist nicht auf einen Punkt bezogen sonst würde nach einmal ansaugen nur noch Staub aus der Leitung kommen.
Das Grundwasser ein Problem für Teichbewirtschaftung ist ist aber schon klar? Nicht nur die Pumpkosten sondern auch der Energieaufwand zur Belüftung ist nicht ohne.
Zu Lothar:
ich weis nicht warum aber Stromleitungen finde ich auch mit dem Schweißdraht auf ca. 2m genau nur die Tiefe kann ich nicht sagen.
lg
Walter
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  04.05.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 04.05.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnenbaumeister,

jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Kannst du zu dem etwas anderen physikalischen Prinzip etwas mehr herauslassen ? Bei mir geht das auch nicht mit einem Schweissdraht.

Gruß Lothar
sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  04.05.2011

Hallo  Christine  da wäre es wohl besser gewesen  tiefer zu bohren als 3 Bohrungen  zu machen. Deine Bohrungen  hatten sicher einen nicht gerade grossen  Abstand zueinander  was sollte sich  da bezüglich Wasservorkommen   viel ändern.   Auch in unserer  Gegend  uns muss schon  mal über 100 m Tief gebohrt werden.Ob es sich lohnt wegen eines Fischteiches einen derartigen   aufwand zu betreiben  sei dahingestellt. Die meisten  Fischteiche werden  mit  Oberflächenwasser etwa aus einem  Bach versorgt.Schließlich muss wie  in   deinen  Fall viel  Wasser Energieaufwändig gepumpt    werden.
mfg sepp
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  04.05.2011

Mein Vater bezeichnete so etwas immer als Scharlatanerie :)

Ich bin auch kein Freund von Menschen, die glauben sie könnten mit einem Stück Holz bestimmen wo Wasser ist. Mit einem gebogenen Schweißdraht kann ich Wasserleitungen oder Kabel im Boden finden, aber das basiert auf anderen physikalischen zusammenhängen. Grundwasser ist nicht nur an einer Stelle, sondern in einem bestimmten Gebiet. Es ist also Quatsch wenn der Rutengänger auf z.B. einem Hof meint an einer Stelle Wasser gefunden zu haben. Wenn an dieser Stelle Wasser ist, ist 10m weiter rechts auch Wasser.
Wobei man auch sagen muss, Grundwasser ist überall. Nur muss man manchmal eben 150-200m oder noch tiefer bohren.

Entweder ihr bohrt weiter, oder ihr lasst es eben sein. Mehr kann man leider nicht machen.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas