Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
UV-C Lampe gegen Kolibakterien?
Peter Timmermann
(Mailadresse bestätigt)

  07.09.2010

Wir wollen nach Costa Rica auswandern und zum Entkeimen von Wasser eine UV-C Lampe  (Strom 110 V / 60 Hz) mitnehmen, also ein amerikanisches Produkt - möglichst mit amerikanischem Stecker. Solche Lampen sollen dort deutlich teurer sein als hier.
Entkeimt werden soll ein 3000 l Kunststofftank für Wasser. Primäres Ziel sind Kolibakterien. Wir denken an eine Tauchlampe und bitten um Erfahrungswerte und einen Anbieter, der preisgünstig ein gutes Produkt anbietet.
Natürlich freuen wir uns über jede Anregung, so z. B. über Haltbarkeit, und vor allem den Stromverbrauch (Effizienz). Muss eine solche Lampe 24 Stunden betrieben werden?
Vielen Dank im Voraus!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Peter Timmermann
(Mailadresse bestätigt)

  18.09.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 16.09.2010!  Zum Bezugstext

Hallo alle,

danke für die Beiträge. Werden uns wohl für einen UV-Durchflussfilter entscheiden und einen Rückspülfilter davorsetzen.

Peter
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.09.2010

Hallo Peter,

eine Tankentkeimung setzt voraus, dass die UVC-Strahlung nicht durch Schatten und Trübstoffe behindert wird. Auf eine generelle Wasseraufbereitung kann deshalb nicht verzichtet werden. Die Position der Strahler, ihre Anzahl und Leistung muss für den Einzelfall berechnet werden. Dabei ist auch auf eine Entkeimung der Tankwände oberhalb des Wasserspiegels zu achten.
In der Regel sind Durchflussentkeimungen günstiger. Da wird Ihr Aufwand für eine komplette Anlage bei ca. 2.000,00 - 3.000,00 EUR liegen.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (H2CO3)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.09.2010

Hallo,

hab nur Erfahrung in "größeren" Industrieanlagen, aber generell lohnt es sich vllt eher mit gewissen Filtern zu arbeiten, welche eine sehr minimale Porengröße aka 0.2µm besitzen. Dabei darf man aber regelmäßige Sterilisationen der Filterkerze nicht vergessen. Aber ansonsten ists eine gute Möglichkeit, kostengünstiger zu entkeimen.

Gruss aus Schwaben
H2CO3
Karsten
(Mailadresse bestätigt)

  15.09.2010

Leider kann ich Ihnen nicht die gewünschten Antworten liefen.
Nur eine kleine Anmerkungen zu UV-Desinfektionssystemen: Halten Sie die Wartungs-/Austauschintervalle der Lampen gewissenhaft ein. Man sieht es leider nicht, wenn die Wirkung gegen null geht.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas