Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Wieviel Wasser pro Person in Trinkwasserqualität?
Gast (Jürgen Windhorn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.07.2010

Hallo zusammen!

Unser Wasser für eine Eigenversorgung ist OK - bis auf Nitrat (ca. 65ppm). Jetzt ist die Frage, wieviel Wasser pro Tag und Person müssen wir in Trinkwasserqualität vorhalten? Das paar Liter, die in der Küche zum Trinken und Kochen verwendet wird, lassen sich ja per UO machen. Aber die 120Liter/Tag/Person, die durchschnittlich in D verbraucht werden? Ist Duschen mit Wasser von 65ppm Nitrat gesundheitsschädlich? Wäschewaschen?

Gibt's zu dem Thema Entscheidungen oder Präzedenzfälle?
Was kann uns das Gesundheitsamt abverlangen?

Für einen Tipp wären wir sehr dankbar.
Gruß,
Eibe



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (KIM ALEXANDER)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.07.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wolfgang Reuter vom 29.07.2010!  Zum Bezugstext


Hier gibt es Informationen zu Nitrat im Trinkwasser:

http://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/rueckstaende/trinkwasser_nitrat.htm



KIM ALEXANDER
Gast (Wolfgang Reuter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.07.2010

Hallo Jürgen,
ich würde mit dem Gesundheitsamt über eine Ausnahmegenemigung reden, sofen das Wasser nur für den Eigengebrauch verwendet wird. Also keine Abgabe an Dritte oder Verwendung für die Herstellung von Lebensmitteln vorliegt.
Wenn Kleinkinder im Hause sind könnte für diese ja Mineralwasser bereitgestellt werden.
Wenn eine Reduzierung der Düngung im Einzugsbereich der Wassefassung möglich ist, diese unbedingt einhalten dammit der Nitratwert im Laufe der Zeit wieder weniger wird. Als Dusch-Waschwasser ist das Wasser mit diesem Nitratwert durchaus zu verwenden. Es gibt/gab zentrale Versorgungen mit höheren Werten.
Bezogen auf den menschlichen Genuss gibt es verschiedene Gemüsessorten die haben erheblich höhere Nitratwerte.Einfach mal googeln.
Gruß Wolfgang
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  27.07.2010

Hallo Eibe,

in Deutschland und Europa überhaupt ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass an jeder Zapfstelle Trinkwasserqualität verfügbar ist und das wird auch das Gesundheitsamt von Ihnen verlangen. Ausgenommen wird hier nur eine Regenwassernutzung für Toilettenspülung und Waschmaschine.

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas