Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zhler / Rohrbruch
Zu hoher Wasserverbrauch
Gast (Udo Klumpp)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010

Hallo Zusammen,

meine Eltern haben in Ihrem Mehrfamilienhaus mit der letzten Wasserabrechnung einen Verbrauch von insgesamt
330 cbm feststellen müssen.

Insgesamt leben in dem Haus 6 Personen. Dies ist schlichtweg zu viel.

Allen 6 Personen ist dieser Verbrauch nicht erklärbar.
Wir haben nun versucht einerseits mit dem Wasserwerk aber auch mit einem Fachbetrieb für Wasser-installation vor Ort die Sache aufzuklären. Leider ohne Erfolg. Wir erhielten nur allgemeines Schulterzucken für dieses Phänomen.

Es scheint mutmasslich so zu sein, dass nach der Wasseruhr, die erst kürzlich gewechselt wurde, das Wasser in wirklich großen Mengen (ca. 1.000 Liter/Tag)
verlorengeht. Bei solchen Mengen und einem eventuellen Rohrbruch müssten doch Wasserflecken irgendwo zu sehen sein. Aber Fehlanzeige !

Gibt es vielleicht die Möglichkeit mit einer Kamera wie bei Kanalarbeiten, die Leitungen auf Schäden zu prüfen, damit man so vielleicht dem Rätsel auf die Spur kommt.

Für einen guten Tip wäre ich echt dankbar.

Mfg

Udo Klumpp



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
Gast (wolder)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Carsten vom 08.03.2010!  Zum Bezugstext

Der Durchschnittswasserverbrauch in Deutschland beträgt rund 130 - 135 l/Tag/Person.

Das wären im Jahr bei 6 Personen:
130 l - 284m
135 l - 295m

Wenn ihr etwas länger duscht oder öfters badet, dann kann die menge von 330m schon hinkommen.

Die Nutzungsgewohnheiten wurden bisher nicht berücksichtigt und noch nicht genannt.
Wie gesagt, da sollte der Threadstarte mal zu äußern.

Gruß wolder

P.S.: "definitiv!" mag ich überhaupt nicht. genausowenig wie "immer"
Carsten
(Mailadresse bestätigt)

  08.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolder vom 08.03.2010!  Zum Bezugstext

Ich habe doch geschrieben, dass das definitiv nicht zu hoch ist!
Das ist doch eine ganz einfache Sache in meinen Augen; da sich Versorger (Wasserwerk) und ein Installateur das schon angesehen haben, scheint ja von der Installation her eigentlich alles i.O. zu sein.
Wenn sich der Wasserzähler ohne Abnahme an irgendeiner Zapfstelle o.ä. nicht dreht und auch nicht pendelt, ist davon auszugehen, dass kein Defekt vorliegt.

MfG Carsten
Gast (wolder)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Fred vom 08.03.2010!  Zum Bezugstext

@carsten
"
der Wasserbedarf von 330 m pro Jahr für sechs Personen ist definitiv nicht zu hoch! Als Faustwert gelten ca. 50 m pro Jahr und Person."

bei 6 Personen 50m = 300m.
Also 30m bzw. 5m/Jahr/Person zu viel.
ca. 14 l/Tag/Person....

Das wären ca 2 min tägliches duschen oder 1 min mit entsprechender Duschbrause...

Also, sooooooooooooo zu viel find ich das jetzt nicht.
Kann also im Bereich des normalen liegen, kann aber auch was defekt sein, wie die Toilettenspülung etc.
Aber da sollte sich der Threadstarter mal zu äußern.

Gruß wolder
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.03.2010

Hallo Udo,

schon mal das Sicherheitsventil / Überdruckventil der Heizung kontrolliert? Die evtl.dort austretende Wassermenge könnte evtl. direkt in die Kanalisation eingeleitet werden. Dann sieht man auch nichts.

Weiterhin viel Erfolg.

Grüsse Fred
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  07.03.2010

Hallo,

das könnte in einer Gästetoilette weglaufen, bei der der Schwimmer hängt. Wurde das alles akribisch untersucht? ( 50 ltr pro Stunde mal 24 = 1200 )

Gruß Lothar
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Udo Klumpp vom 07.03.2010!  Zum Bezugstext

Hallo Udo die bei uns tätigen Firmen  Österr. sind wohl zu weit von dir entfernt , ein Inst. deines Vertrauens müsste  die Adresse solcher Firmen  wissen.  Hast du schon  kontrolliert ob der Wasserzähler auch bei   geschlossenen Wasser -Hähnen  weiterläuft?      mfg sepp
Gast (Udo Klumpp)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 07.03.2010!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

vielen Dank für deine Antwort. Kennst Du solchen Firmen und kannst Du mir jemanden nennen, damit wir hier der Ursache auf den Grunden gehen können.

Vielen Dank.

Gruss

Udo
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 07.03.2010!  Zum Bezugstext

Hallo   da  habe ich den  vierer vergessen richtig müsste   es  heissen    vor 47 Tagen
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010

Hallo  Udo unsere Tochter sagte der Durchschnittsverbrauch  pro Person beträgt in unserer Gemeinde   im  Jahr ca 30 m im Jahr. Dazu wäre allerdings     zu sagen   dass Wasser zum Gartensprengeln nicht über den WZ laufen  muss . Das Wasser von einem Wasserhahn darf vor dem  Zähler abgezweigt werden.
Bei uns wurde vor 7 Tagen der WZ getauscht seither haben wir 8 m Wasser  verbraucht  verbraucht = 4 Personen Haushalt.as sind also 170 Liter täglich/keine  Regenwassernutzng.
mfg sepp
Carsten
(Mailadresse bestätigt)

  07.03.2010

Hallo Udo,

der Wasserbedarf von 330 m pro Jahr für sechs Personen ist definitiv nicht zu hoch! Als Faustwert gelten ca. 50 m pro Jahr und Person.
Dreht sich denn der Wasserzähler überhaupt dauerhaft, wenn alle Zapfstellen etc. geschlossen sind?
Wenn pro Tag 1 m verloren ginge, wären das doch schon über 350 m pro Jahr...
Prüfe das doch bitte mal.

MfG Carsten
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.03.2010

Hallo Udo es gibt Firmen  welche auf Lecksuche spezialisiert sind (die Adresse weis sicher dein Inst.)Es kann auch abgehorcht werden,muss nicht  unbedingt eine Kamerafahrt sein.
Zuerst würde ich aber noch prüfen ob auch dann der Wasserzähler läuft wen kein Wasser  verbraucht wird .Klos auf ständigen Wasserdurchlauf kontr? Undichte Sicherheitsventile ? Wen die Rohre unter der Erde liegen und dort Schotterboden vorhanden ist kann jede Wassermenge versickern ohne dass etwas zu sehen ist .
     mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas