Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Sicherheitsgruppe KV40 von Warmwasserspeicher klopft
Wolfgang Apareti
(Mailadresse bestätigt)

  24.01.2010

Hallo,
ich habe vor kurzem einen Stiebel Eltron SHZ 80 LCD Warmwasserspeicher mit Stiebel Eltron Sicherheitsgruppe KV40 gebraucht, bei ebay erstanden und eingebaut. Ich habe seitdem, wenn irgendein Wasserhahn irgendwo in der Wohnung oder im

Haus geöffnet wird und geschlossen wird ein einmaliges Klopfgeräusch, beim öffnen machts "tack" und auch beim schliessen machts auch "tack". Woran könnte das liegen?
- Ist die Sicherheitsgruppe oder ein Bauteil daran defekt oder vielleicht falsch eingebaut?
- Ist dieses Klopfgeräusch normal, bei meiner alten Sicherheitsgruppe gab es dieses Klopfen nicht?
- Kann es vielleicht daran liegen, daß im Keller schon ein Druckminderer der auf 4 bar eingestellt und vor der Wasseruhr eingebaut ist und deshalb die Sicherheitsgruppe möglicherweise überdimensioniert ist und vielleicht eine KV30

passender wäre?


Das Geräusch kommt genau aus dem Ventilblock da wo der Rückflussverhinderer sitzt. Ich muss dazu sagen das ich vor dem Einbau der Sicherheitsgruppe nicht sicher wusste wie herum der Rückflussverhinderer-Kegel zusammen mit der Feder

KV40 und der Führungshülse in den Ventilblock eingesetzt wird und deshalb beim Stiebel Eltron Kundendienst nachgefragt habe, danach habe ich den Rückflussverhinderer-Kegel richtig eingesetzt mit Feder und Führungshülse und die

Sicherheitsgruppe schlussendlich installiert. Als ich den Warmwasserspeicher voll hatte, habe ich die Badewannenarmatur aufgedreht, aber es kam kaum Wasser raus, deshalb habe ich auch das Sicherheitsventil herausgedreht, überprüft und

wieder eingebaut. Das Klopfen wird leiser und weniger wenn ich an der Einstellschraube des Druckminderer nach links zu - drehe und so den Hinterdruck reguliere am Druckminderer.

Wie kann ich das Klopfen beseitigen, was raten Sie mir? Muss ich vielleicht etwas einstellen, säubern, wechseln?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Wolfgang Apareti)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.01.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 25.01.2010!  Zum Bezugstext

PLOMBIERT??? DA IS NIX BLOMBIERT, BLONDIERT oder FLAMBIERT lol. Habe gestern wieder etwas daran "herumgedoktort" lol und tatsächlich das "klopfen" habe ich seitdem nicht mehr gehört! was ich gemacht habe, war die ganze Sicherheitsgruppe komplett in ihre Einzelteile zerlegt und alles gereinigt und beim Einbau auf richtigen Sitz der Teile geachtet, ich habe auch den Einsatz des Druckminderers ausgebaut und gereinigt und diesmal darauf geachtet das die Dichtung richtig anliegt, ich glaube daran lag das Klopfen, ausserdem habe ich auch das Sicherheitsventil-Oberteil ausgebaut und gereinigt und auch auf richtigen Einbau und Sitz selbiger, besonders des Rückflussverhinderer-Kegels und Feder und Führungshülse geachtet. Danach habe ich auch das Schmutzfangsieb im Druckminderer gereinigt, da waren lauter kleine Steine drin und den Hinterdruck am Druckminderer durch drehen nach rechts an der Einstellschraube einreguliert, dabei aber gleichzeitig auch das Absperrventil etwas mehr geöffnet, damit mehr Wasser durchfliessen kann. Tja was soll ich sagen, seitdem ist das Klopfen komplett verschwunden. Und ich dachte schon ich müsste eine neue Sicherheitsgruppe kaufen oder Sachen wie Wasserschlagdämpfer, Geräusch- und Druckschlagdämpfer einbauen. Ach ja auf Funktion habe ich danach Sicherheitsventil, Rückflussverhinderer und zu guter letzt Druckminderers geprüft und für gut befunden.
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.01.2010

Hallo  Wolfgang hast du nicht etwas zu viel an der Sicherheitgruppe bei welcher ja das Sicherheitsventil sogar plombiert ist   herumgedoktort?Könnte gefährlich werden. mfg sepp



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas