Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Enteisung sinnvoll?
Gast (Bernhard Schloß)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.08.2009

Ab welchem Eisengehalt ist die Verwendung einer Enteisungsanlage sinnvoll?
Konnte bislang nur die Richtwerte aus der TVO (0,2mg/l bzw. 0,5mg/l bei kleineren Anlagen) finden, aber keine Empfehlung in welchem Bereich der Einsatz sinnvoll ist.
Kann mir jemand helfen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Lieselotte Blohm
(Mailadresse bestätigt)

  22.08.2009

Liebe Frau Blom,

lesen sie bitte mal die Forenregeln. Tut mir Leid für ihre Arbeit, welche ich einfach zu den Fischen geschickt habe.

Gruß Lothar


Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 19.08.2009!  Zum Bezugstext

Hallo  Brunnenbaumeister   etwas komisch ist es schon mit dem Eisen im Wasser .Wir  hatten keine Probleme mit brauner Wäsche Badewanne Waschbecken,aber wen ich an die fast zugewachsenen   1/2 Zoll   Rohre denke  war das schon arg auch war in den Rohren Lochfraß zu erkennen wen ich mal eine solche nicht dichte Leitung etwa im Stall bei den  Selbstränkern  ausgebaut  habe.Auch der Windkessel hatte kaum länger  als 10 Jahre gehalten ,bis dieser am Boden durchgerostet war.Neugierig wie ich bin, habe ich diesen aufgeflext  was  da an braunen  Dreck drinnen war /unglaublich   ,da wir das Wasser untersucht wurde frage ich mich war es wirklich Eisen wie mir erklärt wurde. mfg sepp
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  19.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Schloß vom 19.08.2009!  Zum Bezugstext

Wenn ich danach gehe was ich bei Kunden so gesehen habe, könnte ich durchaus auch noch mit 0,5mg/l Eisen leben. Das größte Problem ist ja immer das Wäsche waschen. Die Toilette und Waschbecken werden mit der Zeit natürlich braun. Da muss man dan sehen, wie man das sauber bekommt oder ob es einen egal ist.

Ich habe schon Menschen gesehen, die leben mit 4mg/l Eisen und wollen sich keine Enteisenungsanlage anschaffen. Naja, ist ein altes Ehepaar welches im Wald wohnt.
Gast (Bernhard Schloß)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 19.08.2009!  Zum Bezugstext

"halbwegs Sinn" hört sich nicht wirklich überzeugt an. Ab welchem Wert würden Sie den heimischen Trinkwasserbrunnen enteisen?
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  19.08.2009

Wenn das Wasser mehr als 0,2mg/l Eisen hat, macht es halbwegs Sinn eine Aufbereitungsanlage zu installieren. Es kommt darauf an was du damit machst und wie sehr dich das Eisen stört.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas