Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Wasserwerk WN 300
Christian Kraft
(Mailadresse bestätigt)

  27.07.2009

Hilfe, habe einen Brunnen im Garten, wo weiss keiner.

Im Keller fand ich ein Wasserwerk WN 300 mit einem Druckkessel DIN 4810 150lr.

Habe sie angemacht und siehe da sie funzt noch...
Nachdem ich sie aufgefüllt hatte, ein wenig nur,
saugte sie auch Wasser an, der Kessel zeigte mir ca. 2,5 kg/cm3?
Dann zischte es an einer Seite und es drang Wasser und Luft heraus, der Motor stellte sich selber ab.
Das Wasser lief bis nix mehr im Kessel blieb.

Was ist hier los?
Bin ein absoluter Anfänger auf diesem Gebiet, habe keine Anleitung.
Bitte, könnt ihr mir helfen



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (Andreas Steffens)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christian Kraft vom 08.08.2009!  Zum Bezugstext

Bei dem Druckstoppautomat handelt es sich um ein Sicherheitsventil (Überströmventil). Diese Ventil sorgt bei unzulässig hohem Druck in der Pumpe für eine Verbindung von der Druck- zu Saugkammer. Damit wird innerhalb der Pumpe die Pumpe selbst, aber auch alle anderen Anlagenteile (samt der Betreiber!) vor Beschädigungen geschützt. Diese Ventile gibt es von fast allen Kolbenpumpen-Herstellern. Bei der Loewe Wasserknecht WN 300 gab es zwei Varianten: 1. die alte Voll-Messingausführung, die mit einem Nutring arbeitete und 2. die neue Ausführung in einem Graugussgehäuse, die mit einer Dichtmembrane ausgestattet war. Für beide Modelle gibt es noch Ersatzteile. Die Montage sollte jedoch von einem Fachmann erfolgen, da es sich um eine Sicherheitseinrichtung handelt. Ebenfalls möglich ist der Austausch des kompletten Druckwindkessels inklusive Sicherheitsventil. Mit bestem Gruß; Andreas Steffens
Christian Kraft
(Mailadresse bestätigt)

  08.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Steffens vom 07.08.2009!  Zum Bezugstext

Also die Undichtigkeit liegt seitlich der Pumpe,
dort befindet sich ein roter Plastikdeckel mit der Aufschrift Achtung Druckstoppautomat.

Ersatzteile bekomme ich hier in der näheren Umgebung nicht, nur für eine WN 301 müsste aber irgendwas umgebaut werden.

Außerdem fehlt mir ein Rückschlagventil vor der Pumpe.
Ob eine im Brunnen ist kann keiner mehr sagen, da an der Stelle ein neues Haus gebaut wurde.

Was kann ich tun
Gast (Andreas Steffens)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2009

Hallo!
Wo ist denn die undichte Stelle, an der WN 300 Pumpe oder an dem 150 Liter Behälter?
Sollte das Sicherheitsventil an der Pumpe undicht sein, so kann dies durch einen Fachmann reparariert werden. Es ist dann eine neue Membrane bzw. ein neuer Nutring einzubauen und ggfs. der Ventilsitz neu einzuschleifen.
Sollte die Undichtigkeit am Druckbehälter sein, so vermute ich die obere Wasserstandsarmatur. Auch dafür gibt es Dichtungen.
Da es sich bei der Loewe Wasserknecht WN 300 um eine absolut hochwertige Pumpe handelt, empfiehlt es sich durchaus, in eine ordentliche Funktion zu investieren.
Besten Gruß aus Westfalen; Andreas Steffens
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.07.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christian Kraft vom 27.07.2009!  Zum Bezugstext




Hallo Christian  untenstehende Adresse eingeben, oder bei Google die Type deines Wasserwekes eingeben


http://www.trinkwasseraufbereitung-info.de/kolben2.html
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.07.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christian Kraft vom 27.07.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Christian  du meinst wohl damit das Rückschlagvenntil,wen dies def ist dann läuft das Wasser wieder zurück in den Brunnen.Preis j nach Grösse und Ausführung an die 10 €
Besser du öfnerst nur einen Trad.
mfg sepp
Christian Kraft
(Mailadresse bestätigt)

  27.07.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 27.07.2009!  Zum Bezugstext

Danke,
der Druck öffnet sich an der Seite " Roter Plastikdeckel" Aufschrift: Druckstoppautomat.

Also nicht am Kessel.

Desweiteren habe ich herausgefunden warum mein Kessel nach Abschaltung leer läuft, mein Rücklaufgummi, ist wohl defekt.
Weiss jemand wie teuer diese sind?
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.07.2009

Hallo  Christian  wen dort wo wo die Luft herauszischt eine große Verschraubung ist, dan ist dort ein Luft oder wie dieses dieses Ding manche auch nennen ein Waserstandsregler    eingebaut . Wen   die Pumpe bei leeren Kessel eingeschaltet wird  zischt dort Luft heraus bis der Wasersteand die richtige Höhe hat ,ist dieser def dann kommt auch Wasser   heraus .Son etwas ist schwer zu reparieren und muss dazu ausgebaut werden .Du kannst   diesen ausbauen und zur Not mit einem  5 /4Zoll Pfropf verschließen ohne dass etwas passiert.
mfgsepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas