Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Öffentliche Versorgung
Schule für Wassermeister
Gast (Arbeiter einer Gemeinde)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.03.2009

Wollte fagen ob man Wassermeister ohne Ausbildung mit iergend einer Schanze auch erlehrnen kann.
Ich Arbeite seit kurzem in einer Gemeinde die eine eigene Wasserversorgung hat und von einem Wasserwart geführt wird und in drei Jahren in Rente geht.
Nun meinte der Bürgermeister ich sollte den Wassermeister machen.
Geht das überhabt?
Kann ich als quereinsteiger (Bau) das überhaubt alles erlernen und wann wird man zur Schule zugelassen



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (wasserwagges)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Arbeiter einer Gemeinde vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Arbeiter,
welche Art von Tips meinst Du noch.
Ich denke wenn Du dich beim DVGW informierst wirst Du umfangreich informiert werden, über Zulassung zur Prüfung und Umfang der Fortbildungsmaßnahme.
Hoffe für Dich auf positive Nachrichten.
MfG
Gast (Arbeiter einer Gemeinde)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wasserwagges vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Danke für die Antwort!
Werd gleich mal unter DVGW nachforschen :-)
Wenn ich sonst noch tips haben könnte, wäre ich mit Sicherheit dankbar!
Gast (wasserwagges)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009

Hallo Arbeiter,
du kannst als Quereinsteiger auch eine Weiterbildung zum geprüften Wassermeister besuchen und den geforderten Abschluss machen. Bedingung ist hierzu eine bestimmte Frist die du in der Tätigkeit als (Wassermeister)und oder der Fachkraft für Wasserversorgungstechnik gearbeitet hast. Dies ist bezogen auf die Zulassung zur Prüfung. Erfragen kannst du genaueres beim DVGW.
Gruß aus BW



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas