Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnen nicht nutzbar?
Gast (Myriam Dunkel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2008

Hallo,
ich habe in einem übernommenem Garten ein 2" Zoll rohr im Boden auf dem auch noch reste einer Pumpe sind.Jetzt hatte ich die Idee dort eine Schwengelpumpe anzuschliessen und damit die bewässerung meines gartens etwas zu erleichtern.gestern habe ich einen kleinen Stein an eine schnurr gebunden und einmal runter in das Rohr gelassen in dem auch wasser steht.Allerdings schlug der Stein nach geringger tiefe schon auf etwas festes auf.Ist hier wasser zu pumpen oder sieht es schlecht aus??Danke für eure Tips.

Myriam



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  06.05.2008

Also wir müssen die Brunnentiefe und den Wasserstand wissen um eine möglichst genaue antwort zu geben.
Mit dem Stein und der Schnur kannst du schon mal die tiefe ermitteln. vieleicht sieht man an der Schnur auch wie weit sie im Wasser war. Eventuell reicht schon ein Zollstock oder Maßband aus um bis zum Wasserspiegel zu kommen.
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2008

Hallo  Um  den Waserstand zu messen  benötigst du etwas anderes als eine Schnur   mit einem   Stein dran.Ich weis zwar nicht welche
Möglichkeiten     /Mateialien du dazu hast, dazu vorchläge einen langen  Holzstab ann eine Schnur binden geht das aber nur dann wen der Wasserstand gering ist sonst wird dieser hochgehobenoder diesenn schwerer machenn (Eisen) eine Eisenstange  oder Rohr hinunterlassen welche etwas rostig sind dann erkennt man du auch die Wasserhöhe im Brunnen.Auch der Holzstab solte etwas "angegraut" sein dann sieht man den Wasserstand besser .mfg sepp
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.05.2008

Wieviel Wasser ist im Brunnen?



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas