Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Wasserreserve Bestimmung
Gast (Francis Schaeffert)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.04.2008

Ich habe einen Regenwassertank 6000Liter, unterirdisch, mit folgenden Abmessungen
340cm lang auf 150cm hoch.

Ich messe die jeweilige Restwasserreserve durch messen der Wasserstandshöhe mit einem Messstab.

Wie kann ich das Restwasservolumen, anhand der gemessenen Wasserhöhe, berrechnen?

Da muss es doch eine Berechnungsformel geben.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Grüsse an alle
Francis



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.04.2008

Hallo   http://formularium.org/de/6.html  wenn klappt
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  27.04.2008

Halo francis

das "Tankproblem" ist in Wikipedia perfekt und einfach erklärt ( Sofern du die Formel als einfach bezeichnest)

http://de.wikipedia.org/wiki/Zylinder_(Geometrie)

andernfalls würde ich Dir raten den Hersteller des Tanks  anzufragen ob es nicht eine Füllmengenanzeige bzw Diagramm Füllhöhe / Menge für den Tank gibt oder einen Peilstab ( wie beim Trabi Benzintank). Du kannst auch einfach den Tank mit Stadwasser füllen einen Stab reinhalten die Wasseruhr ablesen und alle 500 ltr markieren.   Da sparst Du dir das rechnen und der Tank ist dann auch gleich voll.  Das wirst du im Sommer während einer Trockenperiode sowieso immer mal wieder machen müssen, weil mit 6000  ltr kommst du ja bei entsprechendem Garten  nicht weit    

Grüße

Uli
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  26.04.2008

Hallo Francis,

ich vermute stark, dass es sich um einen liegenden Zylinder handelt, welcher an den Stirnseiten gewölbte Böden hat - welche für eine exakte Berechnung ein weiterer Schwierigkeitsgrad sind.

Eine echte Herausforderung. Alle Mathematischen Formeln findest Du unter http://www.purebasic.com/german/documentation/reference/formulas.html

Beste Grüße
Wilfried
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.04.2008

Länge Breite und Höhe angeben wenn es sich um einen viereckigen Behälter handelt, oder Durchmesser und Höhe des Behälters wenn es sich um einen senkrecht stehenden zylindrischen Tank hantelt. Dann ist die Berechnung kein Problem.

Schwierig wirds wenn es sich um einen liegenden Zylinder oder einen kugeligen Behälter handelt.

Gruß
H2O
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.04.2008

Hallo Francis  zur Berechnung fehlt noch ein Wert es sei den der Behäter ist rund  und du meinst mit Höhe den   Durchmesser ..dannkann manauch den Inhaltbei vrshedenenfüllhpöhenberehnenn,müsste nachsehen  ob ich dazu was finde ,aber es gibt im Forum sicher welche füt die so eine Rechnung kein Problem ist. mfg sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas