Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Abwasser/-aufbereitung
Sehr klebrig kein Witz !
Gast (Ferdi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.01.2008

Hallo Leute.
Beim googln fand ich durch Zufall dieses Forum. Obwohl es vielleicht garnicht hier her gehört und ich auch nicht wegen meines Problemes gegooglt habe, möchte ich hier einfach mal nachfragen ob mir jemand einen Tipp geben kann.
Und zwar geht es um ein ganz persönliches Problem, besser gesagt um meine (festen) Ausscheidungen, oder um es genauer zu spezifizieren geht es darum, dass meine Häufchen extrem klebrig sind. Ich gehe vier bis fünf mal pro Tag für große Jungs und mache hierbei jedesmal kleinere recht klebrige Häufchen. Der hiermit verbundene erhöhte Bedarf an Klopapier stellt jetzt nicht mein eigentliches Problem dar, sondern eher das mühsame Reinigen der Kloschüssel. Beim Spülen errodoert das Wasser gerade mal die oberen Schichten der sehr klebrigen Häufchen weg, den Rest muss die Klobürste erledigen. Nur durch beständiges bürsten bei anhaltendem oder wiederholtem Spülen ist die Schüssel zu reinigen, wobei viel von dem was ich von der Schüssel kratze einfach nur an der Bürste kleben bleibt. Danach bleibt das Reinigen der Bürste und natürlich der hohe Wasserbedarf. Da ich nicht abnormal esse würde eine Nahrungsumstellung wahrscheinlich wenig bringen.
Und somit meine Frage: Gibt es vielleicht Kloschüsseln die aus einem Material gefertigt sind, wo derart klebrige Häufchen nicht einfach kleben bleiben ??
Vielleicht so was wie Kloschüsseln mit Teflonbeschichtung ??

Ratlos
Ferdi

Anmerkung aus Griechenland:

Der Autor schreibt seinen persönlichen Stil und daraus lässt sich beweisen, dass Ferdi mit den Autoren Egal,Armin,Hans, Kenner der Materie, Leitungswassertrinker, Tester und Sandmännchen identisch ist. Auch in früheren Beitragen finden sich Ansätze für den Hang zum Fäkalschriftsteller. Schade, dass solche Lügner doch keine lange Nase kriegen.

editiert LG


Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  05.01.2008

Hallo Ferdi

Morgens, mittags und abends jeweils vor dem Essen einen halben Liter Olivenöl, wenn du möchtest geht auch Rapsöl.
sollte es nicht ganz gut sein, Dosis auf 1 l erhöhen.
Wichtig ist, es immer VOR dem Essen zu trinken.

Das müsste dein Problem lösen!

Grüße

Uli



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas