Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Aluminium in der Trinkwasserinstallation
Schnu
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2007

Hallo.
Ich wollte mal nachfragen, warum Bauteile aus Aluminium nicht bei der Trinkwasser-Installation eingesetzt werden.
Löst sich eventuell zu viel Aluminium, so dass die Grenzwerte überschritten werden ?
Korrodiert es zu schnell in Kontakt mit Wasser ?
Oder gibt es ein Problem mit Materialkorrosion, wenn man Aluminium mit anderen Leitungen, z.B. aus Kupfer, kombiniert ?
MfG
Schnu



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Ernster Regulator)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.12.2007

Mahlzeit!

Der wesentliche Grund ist die nicht ausreichende Beständigkeit von Aluminium gegenüber Wasser. Das geht auf Dauer nicht gut aus, und eine Installation mit Ausgängen, wo sie nicht vorgesehen waren, ist nicht gewünscht.

Daneben würde die Korrosion des Werkstoffs sicher auch zu einer Überschreitung der Grenzwerte aus der Trinkwasserverordnung führen. Neben der bei der Korrosionsreaktion auftretenden Gasentwicklung wäre dies ein weiterer Grund, auf die Verwendung von Aluminium als Werkstoff in der Trinkwasserinstallation zu verzichten.

Kurz gesagt: Keine ausreichende Beständigkeit, daher wird es nicht eingesetzt.

E. Regulator



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas