Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Hobbybrauer hat eine Frage zur Wasserenthärtung und pH Absen
Gast (A.Ludwig)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.09.2007

Hallo,
ich bin Hobbybrauer und möchte gerne alle Biersorten brauen.
Doch spez. bei Pils benötigt man einen max. Wert von 3dH,  und bei anderen sorten sollte der Wert von 10dH nicht überschritten werden.
Und ein Idealer ph Wert währe 5,5.
Bei uns sind die Werte ca. 10dH und ca. 6,5-7pH wer kann mir helfen eine kleine günstige Anlage zufinden die im Jahr max. 500liter liefern soll.
Mfg
Ludwig



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
H2O
(gute Seele des Forums)

  03.09.2007

Hallo Herr Ludwig,

egal für welche Art Anlage Sie sich letztendlich entscheiden, anbei einige Anmerkungen die Ihnen eventuell helfen:

Zunächst sollten Sie klären welche Härte denn bei Ihren Rezepturen gemeint ist. Gesamthärte, Karbonathärte oder bleibende Härte?

Beim Kochvorgang können Sie schon mit einer Reduzierung der Gesamthärte rechnen, weil die Karbonathärte ausfällt. Das ausgefällte Calciumcarbonat kann durch Filtration entfernt werden. Wieviel Sie durch dieses Verfahren an Härte entfernen können hängt von der Carbonathärte Ihres Wassers ab. Soweit ich mich entsinne ist beim Brauen ja sowieso ein Kochvorgang und eine anschließende Filtration erforderlich, das bedeutet, dass die Wasserhärte Ihres Ausgangswassers dadurch automatisch um einen gewissen Betrag reduziert wird.  

Sie sollten nicht von einem enthärteten Wasser ausgehen (Ca-Na-Tausch) weil der pH-Wert solcher Wässer beim Erhitzen (Kochen)ins alkalische (deutlich über 8 bis pH 12 möglich)abdriftet.

Günstigerweise verwenden Sie eine Gerätschaft die das Wasser vollentsalzt. Durch Mischen mit Ihrem normalen Wasser können Sie dann beliebige Härtegrade einstellen.

hoffe das hilft Ihnen ein wenig weiter.

Gruß
H2O



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas