Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges > Zum Forum
Salzwasser im Planschbecken?
Gast (Katja )
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.05.2007

Hallo! Wir haben ein 5000l Planschbecken, welches wir bisher mit Chlor rein hielten. Nun möchten wir auf Salzwasser umsteigen. Kann uns jemand eine Auskunft darüber geben, wieviel Prozent Salzgehalt im Wasser vorhanden sein müsste, damit das Wasser nicht kippt? Und wie oft man das Wasser dann wechseln muss oder Salz nachkippen?

Danke



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  28.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von dirk vom 28.05.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Dirk,

durchschnittlich hat es 27%, aber in größeren Tiefen entschieden mehr. Das ist abhängig von der Zusammensetzung der Salze. Die ist im Toten Meer nämlich ganz anders als bei Speisesalz.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (dirk)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 27.05.2007!  Zum Bezugstext

hallo wilfried,
wie kann das tote meer 33% salzgehalt haben, wenn wasser bei 26% gesättigt ist...?
das gehört hier zugegebener maßen nicht mehr zur eigentlichen frage,- würde mich aber trotzdem brennend interessieren
gruss dirk
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  27.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von dirk neid vom 27.05.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Dirk,

Bakterien vermehren sich in gesättigter Sole zwar nicht mehr, aber überleben können einige sogar zwischen Salzkristallen. Dort überleben z.B. auch die Eier von Salinenkrebsen.
Und das Tote Meer hat einen Salzgehalt von 33%. Hierin leben verschiedene Mikroorganismen und sogar Pflanzen.
Als Poolwasser ist dieses Millieu aber wohl weniger ratsam.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (dirk neid)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 26.05.2007!  Zum Bezugstext

hm...salz ist das konservierungsmittel schlechthin (mumien,fertigfrass, usw....)ich glaube nicht, das in sole (gesättigter lösung von 26% )noch irgendetwas rumkrabbelt....oder...?
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  26.05.2007

Hallo Katja,

Salz schützt nicht vor Mikroorganismen - selbst nicht im Toten Meer oder in gesättigter Lösung.
Wenn das Wasser ohne Chemie rein gehalten werden soll, empfehle ich eine Umwälzanlage mit UVC-Entkeimung.

Beste Grüße
Wilfried

Ich korrigiere nachträglich: rein bleibt es weder durch Chemie noch UVC-Bestrahlung, sondern nur keimfrei. Gewisse Verschmutzungen zerlegen kann man teilweise recht gut durch Ozonisierung vor der UVC-Bestrahlung.

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas