Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Neues Bohrloch zu wenig Wasser
Gast (Mark Vries)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2007

Hallo ich habe vor ca.2 Wochen ein Bohrloch bekommen, und es wurde 20 m tief
Gebohrt die ersten 5-6 m wurde ein 100er Rohr verwendet.
Ich bekomme wohl Wasser raus aber nicht von langer zeit sobald ich den Gartenschlauch etwas weiter aufdrehe ist nach par Minuten vorbei mit Wasser.
Nach par Minuten ist dann wieder Wasser vorhanden.
Auf kleiner stufe läuft es denn ganzen Tag durch aber das reicht nicht um den Garten zu bewässern. Als Pumpe dient ein Hauswasserwerk mit ca.5m Saugleitung.
Nun meine Frage wird die Wasser menge mit der Zeit mehr oder besser gesagt läuft das Wasser mit der Zeit schneller nach oder bleibt es so wie es ist.




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Christoph)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2007

20m bohren um dann nur zu saugen, das passt nicht zusammen! Sepp hat Recht, aber es gibt auch schlankere Brunnenpumpen - die sind halt unverhältnismässig teurer.
Es kann mit der Zeit mehr ODER weniger Wasser kommen,
das ist unkalkulierbar!

Gruß
Christoph
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2007

Hallo   Mark  wenn du 20 Meter gebohrt hast warum dann  nur 6 m mit einem 100 mm verrohrt ein Hauswaserwerk saugt höchstens 8 Meter eine tiefbrunnenpupe wäre wohl richtger gewesen  wen du tiefer mit 100mm verrohrt hättest,wen zu wenig Wasser hilft bei deinem Brunnen im derzeitiger Zustand auch keine tiefbrunnenpupe       mfg sepp



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas