Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpe fördert nicht trotz Wasser
Andreas
(Mailadresse bestätigt)

  03.05.2007

Hallo Leute

Mein Name ist Andreas und ich verzweifle noch an meinen Brunnen.
Ich habe einen Schlagbrunnen, 7m tief, leider nur ein Filterrohr.
Bei 3m steht das Wasser aber ich bekomme es nicht raus.
Den ersten Tag habe ich eine Gartenpumpe rangehängt mit 4m Schlauch.
Nach ca. 30min. rumspielen (Wasser in den Schlauch und in die Pumpe)
Hat die Pumpe gefördert. So lullte das vor sich hin und alle 10sek kam ein doller Strahl von ca. 2-3 Liter. Super dachte ich, hohle ich morgen festes Rohr und dann verlege ich das richtig.
Gesagt getan aber als ich das Rohr rein gesteckt hatte, so ca. 6,50m, kam kein Wasser mehr.
Also wieder Schlauch dran und noch mal probieren. Aber nichts kein Wasser kein nichts auch mit einer 2 Pumpe ging es nicht. Die Pumpe zieht das Rohr aber auch nicht leer also ich höre zumindest keine Luftgeräusche.

Ich weiß nicht mehr weiter.
Kann mir bitte vielleicht einer von euch helfen?

Ich sage schon einmal Danke.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Peter K.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas vom 04.05.2007!  Zum Bezugstext

Hallo,
normal würdest du mit einem Rammbrunmnen das Wasser aus der Erde saugen.
Wenn du einen Schlauch in den Rammbrunnen steckst(druckfester Schlauch) dann kann er nur,falls du nicht auf einer großen Wasserblase bist,die Wasserreserve  die im Rohr bzw. im umliegenden Erdreich ist.

Hast du es schon mit freispülen probiert?

Gruß,
Peter K.
Gast (Andreas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.05.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rammbrunnen-Berlin vom 03.05.2007!  Zum Bezugstext

Nein ich habe kein Rückschlagventil am Ende.
Ich möchte das wasser nicht direkt aus den Rohrenfördern (ich glaube sie sind nicht dicht) sondern
ich habe ein schlauch in den Rammbrunen gesteckt. Wie gesagt den eintag hat es ja geklappt und ich habe ca. 300l rausgehohlt und nächsten Tag nicht mehr.

Gruß
Andreas
Gast (Rammbrunnen-Berlin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.05.2007

              Hallo
Hast Du ein Rückschlagventil am Rohrende ?? wenn ja gehe ich davon aus das Du die Rohre mit Hanf eingedichtet hast.
Du solltest es erstmal mit einer Handschwengelpumpe versuchen und ca.150 lieter damit raus Pumpen (Klarspülen) und dann eine Unterdruckfeste Verbindung zu deiner Pumpe schaffen.
        Mfg.Rammbrunnen



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas