Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Angaben der Hersteller
Heiko Schwietzer
(Mailadresse bestätigt)

  03.05.2007

Hallo wer kann mir erklären was es mit Ansaughöhe zb 8m und max. Förderhöhe zb 46m zu tun hat. Und welche Pumpen sind selbstansaugend und was heißt das in der Praxis.

vg Heiko



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2007



Die Ansaughöhe ist mit etwa 8 m bei allen Pumpen zu Ende.
Die max Förderhöhe bedeutet das die Pumpe etwa 4,6 Bar früher Atü Druck "erzeugt".Das Wasser fließt  bei der Max Förderhöhe nur noch drucklos aus der Leitung!
Um Wasser 10 m in die höhe zu pumpen benötigt man  
1 BAR. bzw 10 Bar für 100m.
Selbstsaugende Pumpenn auch Jet Pumpen genannt sind in der Lage Wasser  aus einer Tiefe von etwa 8 m Wasser ohne auffüllen der Saugleitung anzusaugen und benötigen deshalb kein Bodenventil (Rückschlagventil) was bei "normalen"oder früher üblichen Pumpen unbedingt nötig war, weil man ja sonst die Saugleitung nicht füllen "aufganten sagt man bei uns" kann(Das Wasser würde ohne solches endlos in der Brunnen fließen! Bei Jet Pumpen ist das Rüchschlagventil meist direkt an der Pumpe angebaut.
mfg sepp        



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas