Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Elektronische Pumpensteuerung
Ronny Vattes
ronny.vattesgmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.04.2007

Hallo

Ich habe einen Tiefbrunnen, nun möchte ich eine Steuerung anschließen um einen konstanten Druck für WC, WM sowie zum Rasensprengen zu erhalten,
nun meine Frage, ich bin auf die Pumpensteuerung Brio 2000-M gestoßen kennt sich damit jemand aus, ist diese empfehlenswert oder ist das die falsche.

Ich danke

Mit freundlichen Grüssen Ronny




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Bernd Kolpin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.04.2007

Hallo wenn Deine Pumpe für eine Strömungsgeregelte Steuerung geeignet ist kannst Du den Brio nehmen sofern Deine Pumpe nicht mehr wie 10m³ und nicht mehr wie 10bar maximal-werte bringt.
Aber ich würde den PRESS CONTROL von ebara nehmen die sind standfester
Gruß bernduwe
Gast (Patrick Berger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.04.2007

Um einen konstanten Druck zu erreichen, empfiehlt es sich, einen Pufferspeicher dazwischen zu hängen. Einen elektronische Pumpenregelung mit Frequenzumrichter o.ä. ist wesentlich störanfälliger als eine "normale" Pumpe mit Pufferspeicher zu nehmen. Das ganze dann über eine 2-Punktregelung mit Hysterese. (Gibts fertig, bekannt als Druckschalter).
Im 1-Fam. Haushalt reicht oftmals ein 300l Speicher. Kosten: ca 250€ für Speicher, ca 50€ für Druckschalter.
Es gibt aber auch kleinere Speicher, die Ihnen sicherlich ausreichen.

Gruß Patrick



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas