Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Enteisenung Marke Eigenbau
Dirk
(Mailadresse bestätigt)

  24.04.2007

Hallo zusammen,
Ich habe eine Eigenwasserversorgung für mein 1-Fam. Haus. Leider habe ich ein bißchen zuviel Eisen drin. (1,1mg/l)
Der Manganwert ist ok. PH-Wert bei 7,1 (2.Messung= 7,4).
Keine Biologischen Verunreinigungen etc. Also alles bis auf Eisen ok.
Prinzipiell stört mich das Eisen nicht. Es schmeckt nicht anders oder ähnliches. Nur halt die leichte Grünfärbung, die allerdings erst bei viel Wasser in der Badewanne auffällt. Bei erhitzen wird es auch ein bißchen grüner. Ist halt Eisen.
Jetzt zu meiner Frage.
Ich habe einen Drucktank (300l bei 5,5bar) und eine Unterwasse-Pumpe (Grundfos SP3-A). Kann ich nicht "einfach" beim Befüllen des Tankes das Wasser mit Luft anreichern und dann beim Abnehmen durch einen kleinen 10'' Filter die Eisenflocken abfiltern. Das müßte doch schon eine erhebliche Verbesserung hervorrufen.
Wenn Ja, welche Möglichkeiten gibt es da, um Luft am besten schon in der Zuleitung einzufüllen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 0



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas