Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Ablagerungen Dusche und Bad leicht orangerosa
Gast (Clemens Bayer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.04.2007

Hallo guten Tag,

wir sind in Frankfurt am Main von einem Stadtteil in den anderen umgezogen.
Von Bonames nach Nieder Eschbach wenn das jemand kennt.
Nieder Eschbach hat nun eine andere Wasserversorgung als Bonames und das Wasser ist auch härter.
An den Rändern und den Ecken der Dusche lagern sich nun so leicht orangene/rosa Flecken ab.
Und ja wir putzen regelmäßig einmal die Woche, aber die Ablagerungen kommen sehr schnell wieder.
An was könnte das liegen?
Ist das einfach dreckiger Kalk?
Oder liegt es an alten Rohren? Das Haus ist bestimmt 40 Jahre alt.

Wäre froh wenn mir jemand sagen könnte was das ist.
Habe bedenken das das Wasser eine sehr schlechte qualität aufweist.

Mit freundlichen grüßen

Clemens Bayer



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (clemens bayer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von walter wied vom 12.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Hr. Wied,

danke schonmal für die Tips.
Ich bin auch von den korrosionshaltigen Kalkablagerungen ausgegangen.
Das es ja Trinkwasser ist trinke ich es schon kaum so sondern nutze es nur zum kochen, eben wegen dieser anderen Sache mit den kleinen Tierchen.
Das ist mir nämlich nicht soooo ganz geheuer.
Vieleicht wrde ich es doch mal untersuchen lassen.
Danke jedenfalls und noch ein schönes sonniges Wochenende.

Schöne Grüße

Clemens
Gast (walter wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.04.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Clemens Bayer vom 12.04.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Bayer!

Ideen ja, sogar mehrere.

Hier nur mal zwei:
1. Es kann sein, dass das kalkhaltige Wasser auch geringe Mengen an Korrosionsprodukten des Eisens ("Rost") enthält. Beim Auftrocknen von Wassertropfen bleibt eingefärbter Kalk zurück. Das Ganze sollte sich in warmer Essig- oder Zitronensäure (Entkalker) lösen.

2. Möglicherweise wachsen auch Mikroorganismen auf den Ablagerungen. Einige Arten der Firma Alge & Co. sind farbig. Durch Behandlung mit oxidierend wirkenden Desinfektionsmitteln ("Chlorix" ...)werden die kleinen Tierchen abgetötet und ändern ihr Aussehen.

Natürlich kann man die Ablagerungen für gute Euronen auch in einem Labor untersuchen lassen. Dann kommt der Befund mit Brief und Siegel.

Viel Spaß beim Experimentieren und schönen Gruß vom heute wieder sehr sonnigen Rheinufer
Walter    
Gast (Clemens Bayer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.04.2007

keiner ne idee?



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas