Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Rostablagerung mit goldgelbem Glimmer
Gast (seita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.03.2007

Hallo Forum,
wurde gestern zu einer Kesselöffnung eines mittelbar beheizten TWE gerufen. Ablagerungen an den WT bestanden aus Kalk und erhebliche Mengen an Rostpartikeln. ABER das Prüfstüch war ebenfalls mit "goldgelbem Glimmer" versetzt.
Sah hübsch aus - aber Frage ist nun, ob sich in der Installation auch die Baugruppen aus MS 58 auflösen oder irgend eine Verbindungselement ausschwitzt ?
Selbstverständlich könnte ich mit RFA - Untersuchung die genaue Zusammensetztung bestimmen lassen. Aber ....
Hat jemand ebenfalls schon einmal so etwas beobachtet und kann mir einen Tip (Richtung weiterer Untersuchungen) geben ??
Gruß
seita



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (seita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo H2O,
Ja bestimmt - aber welche !
Wenn ich "glitzernd" schreibe - meine ich es auch so !
Hast recht Messing Verbindungen oder Kupferverbindungen müßten gegebenenfalls grünlich schimmern - aber davon sind wir weit entfernt !
Habe versucht ein .jpg zu machen- aber da erkennt man nicht so gut was ich meine !
Gruß
werner
H2O
(gute Seele des Forums)

  09.03.2007

Hallo Werner,

ich denke es wird sich um Eisenverbindungen handel, Korrosionsprodukte des Messings wären je nach Anion grünblau bis blau gefärbt.

Gruß
H2O



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas