Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Kalkwasser
Gast (Vanessa)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.03.2007

Wir müssen in Chemie zwei Fragen zum Thema Kalk beantworten und ich finde echt keine Antwort darauf! Würde mich echt freuen wenn mir jemand helfen könnte!

1. Warum sieht man in kalkhaltigem Wasser den Kalk nicht, sondern erst wenn man es verdampft?

2. Wie kommt der Kalk in unser Wasser?

Danke!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
H2O
(gute Seele des Forums)

  09.03.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von P. Suomalainen vom 09.03.2007!  Zum Bezugstext

Hallo,

nur eine klitzekleine Korrektur:

im Waser gelöst ist Calciumhydrogencarbonat. Bei Zufuhr von Wärme wandelt sich dieses zum Calciumcarbonat um. Calciumcarbonat ist viel schwerer löslich als Calciumhydrogencarbonat deshalb fällt es als Niedrschlag aus.

Gruß
H2O
Gast (P. Suomalainen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.03.2007

Zu 1 weil Calciunkarbonat (Kalk) Im Wasser in Lösung vorliegt. (gelöst ist)  Wenn man das Wasser erwärmt (über ca.55°C) Fällt der Kalk aus.
Zu 2 das Regenwasser versickert im Erdreich. Auf dem Weg zum Grundwasser nimmt es die verschiedensten Stoffe (als Lösung) auf. Im Wasserwerk wird das geförderte Grundwasser aufbereitet z.B. gefiltert. Da sich der Kalk ja in Lösung befindet, wird er durch einen Sedimentfilter nicht zurück gehalten. Erst z.B. in der Küche, wenn man das kalkhaltige Wasser erwärmt, fällt  der Kalk als feiner grauer Niederschlag sichtbar, aus. siehe zu 1



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas