Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik
Hilfe Elektrotechnik!!!
Gast (Daniel caccia)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.12.2006

Hallo.
Ich will den wassermeister machen und darf jetzt im januar den 3 Wöchigen kurs in elektrotechnik machen.
Mein Problem ist aber das ich bis jetzt mit strom so gut wie nichts zu tun hatte.Ich hab gas u wasser installateur gelernt,aber in der praxis ist halt immer der elektriker gekommen.
Hat jemand die gleiche erfahrung schon hinter sich und kann mir helfen?
Denn als ich nun meine Unterlagen gesehehn habe bin ich etwas ins schwitzen gekommen.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Stefan Schletz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.01.2007

Also das mit dem Lehrgang Elektrotechnik ist nicht so schlimm. Ich hab das ganze im Dezember erst gemacht und es ist wirklich für jeden der nur ein wenig zuhört und mitmacht zu schaffen. Lass es einfach auf Dich zukommen und genieße!
Wilm T. Klaas
wilmwasser.de
(Administrator)

  26.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von pisa studie vom 24.12.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Herr Schlemmer,

man schreibt ihn aber auch groß also Widerstand und nicht widerstand Sie Held!

...und Kritk schreibe ich klein wenn Sie von anonymer Stelle kommt. Aber da ich das gleiche Wort im selben Beitrag mindestens Vier mal richtig geschrieben habe...

Wie auch immer ;-)
Frohe Weihnachten

Gruß Wilm T. Klaas

PS.: @Wilfried, ich lass mich nur sehr sehr ungern mit Esotherikern in einen Topf werfen, in welchem Zusammenhang auch immer, dann lieber mit den Legasthenikern ;-)
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  24.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von pisa studie vom 24.12.2006!  Zum Bezugstext

gut aufgepasst, Horst Schlemmer :-))
aber dieser Lapsus Calami ist nicht gerade selten - besonders häufig bei Esotherikern, wie sich leicht ergoogeln lässt ;-)))
Gast (pisa studie)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.12.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilm T. Klaas vom 23.12.2006!  Zum Bezugstext

widerstand schreibt man ohne e !!
Wilm T. Klaas
wilmwasser.de
(Administrator)

  23.12.2006

Hallo,

keine Angst vor der Elektrotechnik, als gas u wasser installateur hast Du die besste Vorbildung.
Wasser und Strom haben sehr viel gemeinsam, das Ohmsche Gesetz erklähre ich Leihen immer mit Hilfe von Wasserrohren:

Spanung = Druck
Strom = Volumenstrom (Wassermenge pro Zeit)
Leitungswiederstand = Leitungswiderstand
Widerstand = Drossel
Stromdichte = Strömungsgeschwindigkeit
Kondensator = Windkessel
usw.

Ein vergleichbares Bauteil für eine Spule ist mir nicht geläufig, vermutlich liegt es daran, dass das Wasser Masse und somit eine natürliche Trägheit besitzt.

Du hast eine Wasserleitung (Stromkabel) mit einer Druckdifferenz (einer Spannungsdifferenz) an den beiden Enden. Je Größer der Rohrdurchmesser und somit geringer der Leitungswiderstand (der Widerstand) ist, desto größer ist der Volumenstrom (der Srom).

Gruß Wilm T. Klaas

Dieser Beitrag wurde nachträglich editiert!
Gast (Wasserbockhart)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.12.2006

Hallo Daniel
bleib cool Du bist in diesem kurs nicht der einzig
der keine ahnung von elektrotechnik hat.
Und du wirst sehen da sitzen alle im gleichen Boot.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas