Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges
Bier und Flüssigkeit
Markus Stein
madoc0383web.de
(Mailadresse bestätigt)

  05.07.2006

Hi!

Wenn ich bei einer Grillfeier über den Abend verteilt 2 Liter Bier trinke, habe ich dem Körper dann effektiv wenigstens etwas Wasser zugeführt (ähnlich wie bei Kaffe?) ?
Oder wie genau verhält sich das bei Bier?

MfG
Markus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Walter Wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Armin vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Armin!

Leider falsch ist leider falsch!

Es ging um die Frage, ob man beim Trinken von Bier dem Körper Wasser zuführt. Und dies ist der Fall. Also nicht falsch, sondern richtig.

Die andere Frage ist, was die übrigen Bierinhaltstoffe bewirken. Dass dies bezogen auf den Wasserhaushalt kontraproduktiv sein kann, mag möglicherweise so sein. Dies war aber nicht die Frage. Oder soll hier im Forum auch auf ungestellte Fragen geantwortet werden?

Nun zu Deinen Aussagen selbst:

Bereits der alte Paracelsus wusste, dass die Menge/Dosis die Giftwirkung bestimmt. Also kleine Alkoholmengen werden vom Körper nicht als Gift interpretiert, sondern ganz normal verstoffwechselt. Wenn Alkohol giftig für einen gesunden Menschen wird, ist das Trinken bereits ins "Saufen" übergegangen. Schon wieder ein neues Thema.

Dass Bier die Nierenfunktion anregt, hat nur bedingt etwas mit dem Alkohol zu tuen, das bewirken im Wesentlichen andere Bestandteile, beispielsweise der Hopfen. Wenn es nur der Alkohol wäre, dürfte alkoholfreies Bier keine harntreibende Wirkung haben und wer sich mit Schnaps volldröhnt, müsste einen Dauerplatz auf der Toilette anmelden. Ist doch wohl beides nicht der Fall.

Nun gleiten wir aber in den medizinischen Bereich ab. Dies ist eher etwas für eine Diskussion im netdoktor und nicht im Wasserforum.

Viele Grüße
Walter
Gast (Armin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Walter Wied vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Leider falsch !
Der Körper fasst Alkohol als Gift auf. Um die unerwünsche Substanz wieder los zu werden versucht der Körper das Gift wieder aus zu spülen. Deswegen muss man so oft auf die Toilette rennen wenn man viel Bier trinkt. Die 60-80% Wasseranteil im Bier reichen für das Ausspülen nicht aus. Daher bekommt man noch mehr Durst. Die Wirkung ist ähnlich wie wenn Schiffbrüchige Meerwasser trinken. Wird dem Körper kein Trinkwasser zugeführt, dann trocknet man regelrecht aus. Die Info aus der Fersehsendung ist somit richtig.

Gruß
Armin
Markus Stein
madoc0383web.de
(Mailadresse bestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Walter Wied vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Ich frage deshalb, weil ich in einem Beitrag bei N24 gesehen bzw. gehört habe, dass wenn man 2 Liter Bier trinkt, man danach 1 Liter Wasser trinken muss um wieder auf "Null" zu sein.
Das hieße ja dann, beim Bier trinken wird dem Körper nicht nur kein Wasser (effektive Flüssigkeit) zugeführt sondern gar entzogen!?!

Markus
Gast (Walter Wied)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006

Hallo Markus!

Natürlich führst Du beim Biertrinken dem Körper auch Wasser zu. Obwohl im allgemeinen Sprachgebrauch Bier als alkoholisches Getränk bezeichnet wird, enthält es doch 80 - 90 % Wasser (kann bei einzelnen Biersorten davon abweichen), die übrigen Inhaltstoffe sind Alkohol, Kohlenhydrate, Kohlensäure ...

Im Kaffee ist der Wasseranteil noch höher, annähernd bei 100 %, lässt man Milch, Zucker ... außer Betracht.

Soweit die Betrachtung hinsichtlich Wasser. Die Wirkungen auf den Körper beruhen bei Bier und Kaffee aber weniger auf dem Wasseranteil, vielmehr auf den restlichen Bestandteilen. Aber dies ist ein anderes Thema.

Viele Grüße und Prosit
Walter



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas