Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Schwengelpumpe Saugschlauchlänge?
Gast (Butz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.07.2006

Hallo,
meine Schwengelpumpe pumpt ca.8l, dann bildet sich ein Vakkum und sie schlägt zurück. Nach 10min geht es wieder, aber auch wieder nur ca.8 Liter.
Habe dann den Saugschlauch mal heraugezogen und dieses Teil ist 22m lang. Das Wasser steht auf 1,20m an.
Frage: Ist der Saugschlauch für eine Schwengelpumpe nicht zu lang und würde ein Kürzen evtl. mein Problem beheben?

Gruss Butz



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Butz vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Butz Irgend etwas ist aber trotzdem falsch .Solche Pumpen können das Wasser bis bis zu einer Tiefe  von  etwa 8 Meter aus der Tiefe "holen" Dein pumpbarer Wasserstand beträgt etwa 6 Meter der Rohrdurchmesser 10 cm ( Deine Angabe) das ergibt pro Meter etwa 7,5 Liter Wasser daher könntest Du ohne weiteren Zufluß etwa 45 Liter Wasser pumpen bis der Schwengel zurückschlägt,also das Vaccum Deiner Pumpe den Höchststand erreicht .Da Du nur 8 Liter pumpen kannst holst Du nur etwas  mehr als einen Meter Wasser aus Deinen Brunnen .
Wozu allerdings ein derart langer Saughlauch gut sein kann weis ich nicht schließlich bringt ein solcher überhaupt nichts da ja die Saugfähigkeit ALLER Oberwasserpumpen mit ca 9 m am Ende ist.Ich würde diesen nauf jedenn Fall einmal soweit  kürzen dass dieser nur noch 10 Meter in den Brunnen hinabreicht Deshalb sehr geehrte Wassermänner was ist an meiner These falsch?
Gast (Butz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sepp s vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

der Schlauch saugt Luft, wenn ich ihn auf 10m kürze(nicht herausziehe), der Schlauch ist nicht verstopft/undicht und saugt auch keinen Schlamm an. Ich denke mal das beim Pumpen die Wasersäule rapide sinkt und seine Zeit braucht wieder hochzukommen. Nur warum braucht die solange?

Gruß Butz
Gast (Sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Butz vom 05.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo butz da Wassermangel auscheidet könten noch folgendes als Ursacxhe in Frage kommen.-Wen der Schauch ganz untenn ist könte sich dieser festsaugen.Schräg abschneiden Auf einer Länge von einem halben Meter Löcher machen.könnte es sein dass ein Fremdkörper im Saugschlauch ist welcher zumacht?durchspülen!! Du erklätst dass die Pumpe Luft saugt wen Du den Schlauch etwas herausziehst- deutet darauf hin das dieser defekt ist. Kommt erst zur geltung wenn die undichte Stelle  nicht mehr im Wasser ist!!!!!prüfen an eine Waserleitung anschließen andere Seite zumachenn wenn Schlauch  mit Wasser voll.undichte Stelle zeigt sich dann. mfg sepp
Gast (Butz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 04.07.2006!  Zum Bezugstext

Sorry,habe mich wohl schlecht ausgedrückt.

Der Wasserstand liegt ca. 1,20 Meter unter Bodenfläche an, also 2 Meter zum Pumpenflansch.
Gefüllt also ca.20 Meter vorhandene Wassersäule.
Bei 8Liter Wasser pumpen ist für ca.10 min ertsmal Schluss, weil ein starkes Vakuum und Rückschlagen des Schwengels beim Pumpen, mit einem 22meter langen Saugschlauch(d=4cm) aus dem 23 Meter tiefen Brunnenrohr (d=10cm), entsteht.

Hoffe, es ist jetzt etwas verständlicher.

Gruß Butz :-)
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernd Kolpin vom 04.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Bernd Du nimmst an er würde seinen Brunnen "leersaugen" bei einem angenommenen Wasserstand von 1,2 m durchaus möglich, aber kann eine Schwengelpumpe überhaupt Wasser aus 23- 1,2 Meter ansaugen? -wohl kaum!  Ich glaube Du hast seinen Beitrag nicht "gründlich" gelesen. Kann aber auch sein das dies auch mich betrifft und das ich seinen Beitrag falsch interpretiere
Gast (Bernd Kolpin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.07.2006

Hallo das hört sich ja an als wenn die Pumpe den Brunnen leer saugt ich würde mal vermuten Sie brauchen einen neuen Brunnen da wird der Filter versottet sein
sie sollten sich Regenerierungsmittel besorgen das den Wasserstein lösen kann fiele nehmen Salzsäure aber damit muß man sehr vorsichtig sein
Gruß Bernd
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Butz vom 04.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Butz" Wie hoch ist der Wasserstand in Deinen 23 Meter tiefen  Brunnen reicht dieses 1.2 bis zur Oberkante des Brunnes oder ist dieser nur 1.2 Meter???Wenn nur 1,2 Meter Waserstand dann bin ich sehr verwundert dass  ÜBERHAUPT Wasser heraufkommt!Die Saughöhe ist mit 9 Meter schon zu Ende.Es böte sich allerdings die Möglichkeit in so einem Fall in Deinen Brunnenn einen Arbeitszylinder einzubauen Früher hat man durch solche das Wasser aus sehr tiefen Brunnen herausgepumpt! Wieder melden MfG Sepp
Gast (Butz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp vom 04.07.2006!  Zum Bezugstext

Hallo sepp,
Der Brunnen ist 23 Meter tief.
Das Saugrohr aus PVC wieder 22 Meter lang ca.4cm Innendurchmesser, Brunnenrohr ca 10 cm (kann ich wenn nötig aber mal genau nachmessen).
Habe den Brunnen übernommen.
Was brauchst Du noch für Angaben?
Gast (sepp)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Butz vom 03.07.2006!  Zum Bezugstext

HalloButz  mit Deinen Angaben zum Brunnenist es so als würde jemand einen Arzt besuchen und diesen erkläre er sei krank.Wen Du Rtschschläge erhalten willst brauchen die Wasermänner schon nähere Angabenn zu Deinen Brunnen Tiefe Rohrdurchmeser usw.....  
mfg Sepp
Gast (Butz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.07.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 03.07.2006!  Zum Bezugstext

Der Schlauch ist ein richtig stabiler und fester aus Kunstoff, kann sich also nicht zusammenziehen.
Habe gerade mal das Teil auf 10m gekürzt und nach 8l saugt er jetzt Luft. Denk mal das der Wasserspiegel glatt 10min braucht um wieder auf ein vernünftiges Niveau zu kommen. Kann man da noch was machen oder muss man damit leben?  
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.07.2006

Hallo Butz Hast Du etwa einen Saugschlauch bei welchem die Möglichkeit besteht das er sich zusammenzieht?Oder saugt sich dieser im Dreck( am Boden) fest? Mf G sepp




Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas