Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnenpumpe setzt sich zu
Rennsessel
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2006

Hallo alle zusammen, wir haben bei uns im garten einen Brunnen gebort und ein 125 gfk Rohr eingesetzt. In dem Rohr steck ein gfk Saugrohr mit Rücklaufschutz. Daran hängt ein nun ein filter und die Pumpe. Wenn die Pumpe nun angeht saugt sie wunderbar und spritzt auch wunderbar aber nach einer kurzen Zeit sieht man wie sich der filter zusetzt und die Pumpe fördert nicht mehr. Geht die Pumpe nun aus fällt der Dreck ins Filteglass und man kann das ganze wiederholen bis sich der filter wieder zugesetzt hat.
Mein Problem ist, dass das saugrohr nur 5 meter lang ist das gfk 125 Rohr ist 7 meter drin und der Grund kommt nach 6,60 meter. Die wassersäule steht bei 2,90metern. warum saugt die Pumpe jetzt soviel dreck an?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (Siegfried may)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.06.2006

Hallo Rennsessel
Was halten sie von einer Vibratorpumpe mit der man erheblich viel Sand eine zeitlang fördern kann . Diese Pumpe ist und bleibt natürlich eine Wasserpumpe.Auch wenn die Pumpe sicher bei einem Erfolg  drauf geht was nicht zu rechnen ist,
hat sich der Aufwand  vieleicht gelohnt.Solch eine Pumpe ist auch dann noch reperabel.
Achten sie beim Kauf  solch einer robusten Pumpe wo der Sand auf den schnellsten Weg  aus der Pumpe  befördert wird.
Viel Erfolg  Siegfried May
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.06.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rennsessel vom 18.06.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Rennsessel Leider Ja Wen Du genug Wasser hast von einem Tank mit Deiner Pumpe Wasser mit einem Schlauch ins Bohrloch pumpen.Dazu denn Sclauch bis ans Ende des Bohrloches einführen und Pumpe einschalten.Den Schlauch dazu auf und ab bewegen Dazu muss allerdings der Saugschchauch ausgebaut werden da an diesem ein Rückflußverhinderer montiert ist ,so Deine Angabe,sonst könntest Du über den Saugschlauch spülen (pumpenausgang an denn Saugschlauch anschliessen .
Zweite Möglichkeit Wie wäre es wen Du den Saugschlauch zum Teil aus dem Rohr ziehst und dann versuchst zu pumpen ob dann auch Dreck kommt siehst du ja gleich.Auf diese Weise könnest Du wenigstens Wasser zum spülen bekommen.Wen du den Schlauch zu weit heraus ziehst wird Luft kommen! Gutes gelingen Sepp

Ps in der Rubrik neuer Brunnen fördert schlecht ist auch einiges dazu zu lesen!
Rennsessel
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 18.06.2006!  Zum Bezugstext

Ja Tut mir leid Schande über mein Haupt aber soll ich nun das komplette rohr fluten und warten das sich der sand oben raus spült oder wie soll ich das machen? gibt es dazu eine anleitung oder kann mir da jemand was erklären?
schöne grüsse und danke im vorraus Tom
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.06.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rennsessel vom 18.06.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Rennsessel"Volker hatt zumm Spülen Wasser verwendetund damit Unmengenn an Sand und Dreck herausgespült.Ob du mit Pressluft Erfolg hast bezweifle ich.Schließlich braucht man dazu eine "trägerflüssikeit",Mit Pressluft wird zwar auch gebohrt aber dies geht nur bei trokenen Bohrlöchern kommt dann Wasser mus mit solchem gespült werden!
mfg sepp
Rennsessel
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von martin vom 18.06.2006!  Zum Bezugstext

also die Rohre sind unten zugespitzt aber löcher sind keine drin.

Und soll ich einfach einen druckluftschlach nach unten lassen und drucklift drauf geben?

Schönne grüsse Tom
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.06.2006

Hallo Rennsessel der Dreck müsste erst mal durch den  Ausbau der Saugleitung und dem einleiten von Druckwasser  herausgepült werden ( mittels eines Schlauches  welcher bis zum Ende des Bohrloches  reicht) mfg sepp
Gast (martin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.06.2006

wie ist eigentlich der brunnen gebaut?
sein die 125-er rohre mit der flex geschlitzt oder ist das rohr nur unten offen? eine genauere erklärung ist notwendig damit ich mir ein bild davon machen kann.
gruß martin.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas