Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Alter Brunnen mit neuer Pumpe
Stefan Kaesler
stkaesleraol.com
(Mailadresse bestätigt)

  01.06.2006

Hallo,

wir wohnen seit ein paar Jahren in einem Haus zur Miete. Im Keller steht ein altes Hauswasserwerk LOEWE Wasserknecht. Nachdem es 1 Jahr lief, wurde es undicht. Eine Reparatur sollte ca. 100-200 Euro kosten. Da ich zur Miete wohne und der vermieter kein Interesse hatte, legte ich das Ganze erst einmal still. Jetzt habe ich mir einen GARDENA Hauswasserautomaten 4004 angeschafft. Da zum Brunnen lediglich ein eingemauertes 4cm breites starres Rohr führt, konnte ich das Rückschlagventil nicht durchführen, habe es also direkt am Gerät angebracht. EIne "Eimer - Probe" zeigte, dass auch das funktionieren sollte. Ich habe den 7m langen Schlauch hinabgelassen. die Punmpe saugt nur Luft. Ich habe dann den gekürzten Saugschlauch direkt an das vorhandene Rohr geklemmt und abgedichtet. Die Pumpe saugt, weit entfernt hört man etwas gluckern, aber sie saugt nur Luft und schaltet dann ab.
Kann es daran liegen, dass das Rückschlagventil nicht am Schlauchende angebracht ist ?
Welche Möglichkeiten kann ich noch austesten ?

Danke für Euren Input !

Gruß

Stefan



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Stefan Kaesler
stkaesleraol.com
(Mailadresse bestätigt)

  06.06.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andreas Steffens vom 02.06.2006!  Zum Bezugstext

Hallo,

erst einmal danke für die Antwort. Ja, der Ansaugschlauch ist ein Spiralschlauch. Ich habe alles gut abgedichtet, höre auch kein Geräusch einer Leckage.

Zum Thema Loewe: ja, ist natürlich ein feines Maschinchen, allerdings gehört es nicht mir sondern meinem Vermieter, der allerdings an einer Reparatur nicht interessiert ist. Und dann Geld zu investieren, da bin ich etwas zu sparsam. ;-)

Aber eine Frage: ich hatte erst den Verdacht, dass die Loewe eine bessere Ansaughöhe schafft, wass der GARDENA jetzt nicht schafft. Kann da etwas dran sein ?

Gruß
Gast (Andreas Steffens)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.06.2006

...also ich möchte da mal auf eine undichte Ansaugleitung tippen. Wurde Spiralschlauch verwendet? Dieser muss sehr sorgfältig abgedichtet werden. Die Reparatur der alten Loewe Pumpe für 100 bis 200 Euro halte ich für allemal lohnend. Die gute alte WL 1000 hat schließlich schon 30 bis 40 Jahre (!) gezeigt, das es funktioniert.
Am besten einen Fachmann vor Ort (wo?) fragen. Vielleicht kann ich dazu einen Tip geben.
Gruß; Andreas Steffens



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas