Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31500 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Tiefbrunnenpumpe für 100er Rohr
Gast (Heinz Damm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.05.2006

Ich habe einen Brunenn mit ca 15m Tiefe und einem 100er Rohr. Derzeit wird das Wasser mit einer Hauswasseranlage aus dem Brunnen gefördert.
Nachteil ist, dass ich im Winter diese Anlage demontieren muss.Ich möchte dies ändern und eine o.g. Pumpe einsetzen die wie ein Hauswasserwerk funktioniert, d.h. wenn Wasser gebraucht wird muss die Pumpe einschalten und umgekehrt.Ein weiteres Problem besteht darin, dass die Pumpe auch vorhanden Sand förder muss der derzeit durch Filter nicht verhindert wird. Die Pumpe muss aus ca 15m fördern.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  20.05.2006

Hallo Herr Damm,

im Prinzip ist, was Stefen Müller schreibt richtig, allerdings sollten Sie auf ein Ausdehnungsgefäß nie verzichten.
Eventuell besteht die Möglichkeit, Ihr vorhandenes Hauswasserwerk teilweise weiter zu verwenden. Wenn Sie an Stelle der alten Pumpe eine Steckdose anschließen und dort die Tiefbrunnenpumpe einstecken, reagiert die Steuerung über den Druckschalter wie gewohnt und auch das Ausdehnungsgefäß behält seine Funktion. Voraussetzung ist allerdings, dass die Tiefbrunnenpumpe einen höheren Druck als den eingestellten Abschaltdruck am Druckschalter liefert. Wenn nicht kann man eventuell auch den Druckschalter neu einjustieren.

Der Ordnung halber möchte ich hinzufügen, dass die Elektroarbeiten von einem erfahrenen Elektriker gemacht werden sollten. Gerade in Verbindung mit Wasserinstallationen besteht höchste Stromschlaggefahr.

Beste Grüße
Wilfried
Steffen Müller
dartgetteraol.com
(Mailadresse bestätigt)

  20.05.2006

Hallo es gibt sogennante Tiefenbrunnenpumpen (z.Zt. bei Praktika im Angebot) oder Bessere je nach Gebrauch dort wird ein Flusswächter zwischengebaut der bei Druckabfall die Pumpe anlaufen lässt oder bei druckaufbau die Pumpe schließt sowie ein Ausdehnungsgefäß wo man wasser speichern kann - dieses benötigt man wenn mehrere Sachen daran angeschlossen sind (Toilette etc.-) da sonst die pumpe dauernt ein und ausschaltet - es ist also zu überlegen was du geau hinter der pumpe am laufen hast um auf das Ausdehnungsgefäss zur Not zu verzichten
steffen



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas